piwik-script

Intern
  • Blick vom Berg Inasayama
  • Chinesische Landschaft
  • Salamanca
Medizinische Fakultät

Graduate School of Medical Sciences Kanazawa University

Im Oktober 2015 hat die Medizinische Fakultät der Universität Würzburg ein bilaterales Abkommen mit der Graduate School of Medical Sciences der Kanazawa University, Japan abgeschlossen, über welches jährlich bis zu drei Doktoranden/innen während eines ein- bis 12 monatigen Forschungsaufenthaltes in einem Forschungsprojekt an der Kanazawa University mitarbeiten können.

Programmteilnehmern bietet sich die Möglichkeit, ihre Forschung in einem internationalen Umfeld zu vertiefen, wo sie neue Methoden und Techniken kennenlernen können und wissenschaftliche Themen in einem internationalen Netzwerk diskutieren können.

Voraussetzungen:

Sie sind Teilnehmer/in des MD-Programms und an der GSLS eingeschrieben oder Teilnehmer der Begleitstudiengänge Experimentelle Medizin und Klinische Forschung und Epidemiologie

Englischkenntnisse sind zwingende Voraussetzung, Japanisch-Grundkenntnisse von Vorteil

Bewerbung um einen Austauschplatz an der Kanazawa University

Interessenten sollten mindestens ein dreiviertel Jahr vor dem gewünschten Japanaufenthalt in das Bewerbungsprocedere einsteigen, das sich in zwei Etappen gliedert:

1) Suche nach Ihrem Forschungsbetreuer an der Kanazawa University

Bitte senden Sie Ihre Anfrage (in Englisch, inklusive aller Anlagen) für einen Forschungsplatz an der Kanazawa-Universität mit folgenden Angaben/Unterlagen per mail an Herrn Prof. Higuchi:

  • gewünschter Forschungszeitraum (min. 1 Monat)
  • Darstellung des Forschungsvorhabens (siehe Bewerbungsbogen S. 2)
  • tabellarischer Lebenslauf

Herr Prof. Higuchi leitet Ihre Anfrage nach Japan weiter und berät Sie auf Anfrage gerne.

Den geeigneten fachlichen Betreuer für Ihr Forschungsprojekt an der Kanazawa University können Sie Sie über die Forscherliste der Kanazawa University ermitteln.

2) Bewerbung um den Austauschplatz an der Kanazawa University

Bewerbungsfrist: 10. Januar 2020

für Forschungsaufenthalte an der Kanazawa University in 2021 (bzw. Antritt des Aufenthaltes in 2021)

 

Nach Vorliegen der schriftlichen Betreuerzusage aus Japan reichen Sie Ihre Bewerbung um den angestrebten Austauschplatz bitte fristgerecht im Studiendekanat bei Frau Moll mit folgenden Unterlagen ein:

  • Motivationsschreiben (englisch)
  • Darstellung des Forschungsvorhabens auf Seite 2 des Bewerbungsbogens (englisch)
  • tabellarischer Lebenslauf (englisch)
  • Kopie Physikumszeugnis und ggf. weiterer Staatsexamens-Zeugnisse
  • Aktuelle Notenbescheinigung (englisch)
     
  • englischsprachige Bestätigung für Einschreibung an GSLS oder Begleitstudiengang Experimentelle Medizin und Klinische Forschung und Epidemiologie

Finanzierung

PAJAKO-Förderung (DAAD) für die Jahre 2019 und 2020

Bildergebnis für auswärtiges amt

Darüber hinaus stellt die Kanazawa University jedem/r nominierten Doktoranden/in einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 40.000 Yen (ca.360 €) zur Verfügung.

Weitere Fördermittel können beantragt werden, beispielsweise über die folgenden DAAD-Programme:
 

JSPS-Forschungskurzstipendien für Doktoranden und Postdoktoranden nach Japan – JSPS Postdoctoral Fellowship Programme (Short Term) (1-12 Monate)

JSPS Kurzstipendien für Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden zur Teilnahme am JSPS Summer Program in Japan (Mitte Juni – Mitte August)

Unterkunft

  • Aufenthaltsdauer < 3 Monate: Gästehaus der Universität (ca. 250-300 €/Monat)
  • Aufenthaltsdauer 6 bzw. 12 Monaten: Studentenwohnheim (ca. 300 €/Monat)
  • Privates Apartment (ab ca. 200 €/Monat)


Eine frühe Reservierung empfiehlt sich in jedem der genannten Fälle!
> Information über die Unterkunftsmöglichkeiten der Kanazawa University

Visum:

Je nach Aufenthaltsdauer ist für den Japanaufenthalt ein Visum erforderlich.