Intern
Medizinische Fakultät

Karriere

MENTORING med

Gemeinsames Anliegen der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

MENTORING med - ursprünglich als Karriereförderung des weiblichen akademischen Nachwuchses entstanden, etabliert sich gegenwärtig als geschlechterübergreifendes Karriereprogramm und setzt dabei weiterhin auf ein gendersensibles Konzept.

Im jährlichen Wechsel werden zwei verschiedene Varianten im MENTORING med Programm starten:

MENTORING med PEER als Peer-Mentoring für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

MENTORING med ONE to ONE als One-to-One-Mentoring exklusive für Wissenschaftlerinnen

Career-Service der Universität

Kompetenzen erwerben. Berufseinstieg planen.

Das Career Centre hat die Aufgabe, alle Studierenden der Universität Würzburg bei der Vorbereitung auf den Beruf zu unterstützen.

Um das zu erreichen, bieten wir euch Workshops, Vorträge, Beratungen & Coachings an. Zudem betreuen wir verschiedene Projekte und kooperieren mit wichtigen Partnern innerhalb und außerhalb der Uni.

Nutzt das Job und Karriereportal CareerLink, um Praktika, Stellen und Nebenjobs zu finden und greift auf unser Netzwerk zurück, um mit Arbeitgebern in Kontakt zu kommen. Das Wichtigste: Alle Angebote sind für euch kostenlos.

Career-Service der Universität

Fortbildungsangebote
Dozenten- und Mitarbeitermobilität

Die Mobilität von Lehrenden und weiteren Mitarbeitern unterstützt und stärkt die Internationalisierung der Universität. Wir ermutigen daher zu Gastdozenturen oder Fortbildungsbesuchen an unseren Partnerhochschulen sowie weiteren Universitäten. Grundsätzlich sollte mit der Mobilität auch eine Vertiefung der Beziehungen verbunden sein. Idealerweise ergeben sich durch den Besuch Pespektiven für eine engere Zusammenarbeit, beispielsweise ein neuer ERASMUS-Vertrag, die Veröffentlichung gemeinsamer Paper oder ähnliches. Bei der Mobilität von nicht akademischem Personal steht das gegenseitige 'Voneinanderlernen' dagegen meist im Mittelpunkt (z.B. wie sind die Kollegen organisiert und wie werden Arbeitsabläufe vielleicht besser gemacht als bei uns? Haben sie bereits Erfahrungen gemacht mit Reformen, die nun an der Uni Wü bevorstehen? etc.)

Für die Mobilität von Würzburger Hochschulpersonal ins Ausland stehen unterschiedliche Programme zur Verfügung (Auswahl):

ERASMUS Teaching- und Staff Mobility

DAAD Kurz- und Langzeitdozenturen

Indien-Austausch für Dozenten der Uni Würzburg über das Indienzentrum - bitte dort Kontakt aufnehmen!

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Stiftungsinitiative Johann Gottfried Herder für emeritierte und pensionierte Dozentinnen und Dozenten

Padua-Austausch für Dozenten der Uni Würzburg*

Caen-Austausch für Dozenten der Uni Würzburg*

* Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Fr. Ursula Shahmary: +49 931 31-82663

Mobilität von ausländischen Hochschullehrern an die Universität Würzburg (Auswahl)

Förderung ausländischer Gastdozenten zu Lehrtätigkeiten an deutschen Hochschulen:
Modell A (Individualförderung) und Modell B (Gastlehrstühle)  sowie

„Französische Gastdozenturen zur Förderung von Studiengängen mit Frankreichbezug“

Indien-Austausch für Dozenten aus Indien an die Uni Würzburg über das Indienzentrum - Bitte dort Kontakt aufnehmen!

Padua-Austausch für Dozenten der Uni Padua nach Würzburg*

Caen-Austausch für Dozenten der Uni Caen nach Würzburg*

ERASMUS Staff- und Teaching Mobility: Dieses Programm (siehe oben) funktioniert auch in Richtung Würzburg. Die Einzelheiten und die Finanzierung werden jedoch von der heimischen Universität festgelegt, die beim dortigen Auslandsamt zu erfragen sind.


 

Weitere Datenbanken mit für Sie möglicherweise interessanten Inhalten:

Cordis: Practial Guide to European Funding

Nach oben

Kontakt

Dekanat der Medizinischen Fakultät
Haus D7
Josef-Schneider-Str. 2
97080 Würzburg


Suche Ansprechpartner
Dekanat der Medizinischen Fakultät Zahnmedizin Biozentrum Zentrum für psychische Gesundheit Institut für Geschichte der Medizin