piwik-script

Intern
Medizinische Fakultät

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Beim Würzburger HealthCare Hackathon im Ideenlabor im Tower des ZDI präsentierten 20 Hacker und eine Hackerin mit ihren Mentorinnen und Mentoren nach zwei Tagen für sechs Challenges fünf Prototypen, deren Funktionalität in Proof of Concepts nachgewiesen wurde.

Beim ersten Würzburger HealthCare Hackathon Ende Januar haben 20 Hacker und eine Hackerin in zwei Tagen technologische Lösungen für fünf medizinische Herausforderungen am Universitätsklinikum Würzburg (UKW) gefunden.

Mehr
Bei der Klausur dabei: die „Mathematigerin“, das Maskottchen der Mathematik-Olympiade in der Landesrunde Bayern 2017.

WueLAB: Für mehr Nachhaltigkeit an der Uni – Stipendien: Chance für Forscherinnen und Studentinnen – Förderung: zweimal 100.000 Euro für die Krebsforschung – Mathe-Olympiade: Bayerns Beste in Würzburg – Nachruf: Erich Oetheimer

Mehr
none

Dr. Valerie Glutsch und Dr. Xiang Zhou vom Universitätsklinikum Würzburg erhalten jeweils 100.000 Euro im Rahmen des Young Scientist Fellowship-Programms des Bayerischen Zentrums für Krebsforschung.

Mehr
Die Wüstenameise Cataglyphis nodus an ihrem Nesteingang – einem unscheinbaren Loch im Boden, das aus der Perspektive der Ameise nicht zu sehen ist. Um dennoch dorthin zurückzufinden, nutzt die Ameise während ihrer Lernlaufpirouetten das Erdmagnetfeld.

Wüstenameisen finden während einer frühen Lernphase mithilfe des Magnetfelds der Erde ihren Weg. Der damit verbundene Lernprozess hinterlässt in ihrem Nervensystem deutliche Spuren. Das zeigt eine neue Studie eines Würzburger Forschungsteams.

Mehr
none

Wer kann schneller knifflige Knobelnüsse knacken? Das finden die 180 besten Mathematik-Schülerinnen und -Schüler aus Bayern bei der Mathematik-Olympiade an der Universität Würzburg heraus.

Mehr
none

Er hat die Partnerschaft zwischen den Universitäten Würzburg und Caen (Frankreich) initiiert und mit Leben gefüllt. Nun ist Erich Oetheimer, Ehrenbürger der JMU, im Alter von 95 Jahren verstorben.

Mehr
none

Die Mülltrennung an der Uni optimieren, die Kohlendioxid-Bilanz der Mensagerichte aufzeigen: Das sind nur zwei Beispiele für Transformationsexperimente, die am Nachhaltigkeitslabor WueLAB angelaufen sind.

Mehr
Die Wüstenameise Cataglyphis nodus an ihrem Nesteingang – einem unscheinbaren Loch im Boden, das aus der Perspektive der Ameise nicht zu sehen ist. Um dennoch dorthin zurückzufinden, nutzt die Ameise während ihrer Lernlaufpirouetten das Erdmagnetfeld.

Wüstenameisen finden während einer frühen Lernphase mithilfe des Magnetfelds der Erde ihren Weg. Der damit verbundene Lernprozess hinterlässt in ihrem Nervensystem deutliche Spuren. Das zeigt eine neue Studie eines Würzburger Forschungsteams.

Mehr
Pascal Meyer und Carolin Bösch führen letzte Tests am Roboter durch.

In der armenischen Wüste wird Technik für mögliche Marsmissionen getestet. Mit dabei sind auch zwei Robotersysteme, die Studierende der Uni Würzburg im Elitestudiengang Satellite Technology gefertigt haben.

Mehr

zum Archiv ->