piwik-script

Intern
  • Blick vom Berg Inasayama
  • Chinesische Landschaft
  • Salamanca
Medizinische Fakultät

Studium in Würzburg über internationale Austauschprogramme

Das Medizinstudium an der Universität Würzburg ist in drei Abschnitte geteilt:

  • den vorklinischen Teil (2 Jahre) an dessen Ende der erste Abschnitt der Ärztlichen Prüfung steht
  • die klinischen Studiensemester (3 Jahre), die mit dem zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung abgeschlossen werden, und
  • im letzten Jahr eine zusammenhängende praktische Ausbildung (Praktisches Jahr) von 48 Wochen und der dritte Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 

Für einen ein- bis zweisemestrigen Aufenthalt in Würzburg können Austauschstudierende Kurse aus unserem Kursprogramm des 5. - 10. Semesters auswählen.

Bewerbung und Zulassung für Austauschstudierende

Zunächst müssen Sie von Ihrer Heimatuniversität, an der Sie studieren, für das Austauschprogramm mit Würzburg ausgewählt und nominiert werden. Dazu wenden Sie sich bitte an den ERASMUS-Koordinator Ihrer Heimatuniversität, bei dem Sie Ihre Bewerbung um einen Austauschplatz einreichen. Werden Sie für Würzburg ausgewählt, erhalten wir von Ihrer Universität Ihre Nominierung.

Sie erhalten dann von den Kolleginnen des International Offices Informationen zur Zulassung, zur Unterkunft und zu Sprachkursen. Die Bewerbungsfrist ist bei Studienbeginn im Wintersemester der 15. Januar und bei Studienbeginn im Sommersemester der 15. Juni. Informationen zur Zulassung für das Austauschstudium finden  Sie auf der Homepage des International Offices

Von der Medizinischen Fakultät geht Ihnen separat eine fachspezifische Information zu, die auch die Kursauswahl betrifft.

Wohnen
Für einen Platz im Studentenwohnheim müssen Sie sich fristgerecht bewerben. Es gelten die gleichen Fristen wie für die Zulassung. Mehr Informationen dazu finden sie auf den Seiten des International Office und des Studentenwerks.

Organisation des Studiums

Vorlesungszeiten

Einen Überblick über die Vorlesungszeiten in Würzburg finden Sie hier.

Kursauswahl, Klausuren und Transcript of Records

Kursauswahl

Ihre Kurse können Sie aus unserem Kursangebot zwischen 5. - 10. Semester frei bei uns wählen. Wenn Sie Kurse aus unterschiedlichen Semestern auswählen, müssen Sie darauf achten, dass die Pflichtveranstaltungen nicht überlappen. Nachdem das Medizinstudium in Würzburg sowohl im Wintersemester wie im Sommersemester angetreten werden werden alle regulären Kurse des Curriculums in jedem Semester angeboten.

Hilfreich für die Zusammenstellung Ihres individuellen Stundenplans sind die folgenden Übersichten: 

Für die Kursauswahl und Zusammenstellung Ihres individuellen Stundenplans können Sie die Hilfe unserer studentischen Tutorin in Anspruch nehmen, die Ihnen mit ihrer Erfahrung und vielen praktischen Tipps zur Seite steht.

Ihre Kursanmeldung machen Sie für Ihr erstes Semester per e-mail; eine entsprechende Nachricht geht Ihnen zu. Für Ihr zweites Semester müssen Sie selbst Ihre Kursanmeldungen über das Online-Portal sb@home machen.

Aufgrund der Vielzahl von Austauschstudierenden ist es uns leider nicht möglich, individuelle Lösungen für das Ablegen von Klausuren sowie für die Gestaltung von Praktika zu genehmigen. Bescheinigt werden können am Ende des Studienaufenthaltes ausschließlich komplett belegte Kurse, die mit der Klausur abgeschlossen werden (Note von sb@home), oder Praktika, für die Einzelbescheinigungen vorgelegt werden müssen.

Praktikumsplätze müssen mit großem Vorlauf (möglichst 1 Jahr im Voraus) angefragt werden.

Klausuren

Mit der Kursanmeldung sind Sie automatisch für die Klausur angemeldet. Die Klausuren müssen grundsätzlich an den offiziell festgelegten Terminen mitgeschrieben werden.

Die Klausurergebnisse werden von den Instituten und Kliniken an das Studiendekanat übermittelt. Sobald die Noten eingetragen sind, können Sie Ihre Noten über sb@home in Form einer Notenaufstellung abrufen und ausdrucken.

Transcript of Records

Die Notenaufstellung legen Sie bitte am Ende Ihres Aufenthaltes zusammen und gebündelt mit allen Einzelbescheinigungen für Praktika und Sprachkurse Frau Moll im Studiendekanat vor, die Ihnen ein Transcript of Records für Ihre Heimatuniversität ausstellt. Bitte rechnen Sie für das Ausstellen des Transcript of Records eine Bearbeitungszeit ein.

Eine Bescheinigungen über die Dauer Ihres Studienaufenthaltes stellt Ihnen auf Wunsch eine der Incoming-Betreuerinnen des International Office aus.

Sprachliche Voraussetzungen und sprachliche Vorbereitung

Sprachliche Voraussetzungen

Für ein Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg sind solide Deutschkenntnisse notwendig (absolutes Minimum ist B2, besser ist C1).

Vorbereitende Intensivsprachkurse Deutsch

bietet das Sprachenzentrum der Universität in den Monaten September und März (vor Beginn des Winter- bzw. Sommersemesters) an. Zusätzlich bzw. alternativ können Sie semesterbegleitend an einem Sprachkurs teilnehmen. Dabei ist auch eine Anrechnung von ECTS-Punkten möglich (Intensivkurs 8 ECTS, semesterbegleitend 5 ECTS). Die Sprachkurse sind kostenlos für Programmstudierende. 

Eine gute Möglichkeit, die Sprachkenntnisse zu verbessern und Kontakte zu knüpfen ist die Nutzung des Programms face2face, bei dem Sie mit einem Partner ein Sprachtandem bilden.

Online-Kurs ,Deutsch als Fremdsprache für Mediziner'

Die Virtuelle Hochschule Bayern bietet Online-Sprachkurse ,Deutsch als Fremdsprache für Mediziner' in den Niveaustufen B1, B2, C1 und C2 an, die für Studierende der Universität Würzburg kostenlos sind. Neben zwei speziell auf Studierende ausgerichteten Modulen liegen die Schwerpunkte auf der Arzt-Patienten-Kommunikation und dem klinischen Alltag. Die Übungen basieren auf authentischem Material, wie Vorlesungsmitschnitten, Fallvorstellungen, Experten-Interviews und Fachtexten, die alle Sprachfertigkeiten schulen. Sie können aus diesen Modulen, je nach Interesse und Ausbildungsabschnitt, Teilmodule wählen und bei Bestehen von sechs Modultests, die ebenfalls online durchgeführt werden, einen Schein bzw. eine Teilnahmebestätigung und ECTS-Credits erwerben. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, schreiben Sie eine Mail an silke.holstein@uni-wuerzburg.de.

Weitere Angebote für Gaststudierende aus dem Ausland

Bei Ihrem Studium im Ausland finden Sie für alle möglichen Belange vielerlei Unterstützung. Neben den Ansprechpartnern im Studiendekanat finden Sie Hilfe über:

Tutorenprogramm des International Office

Das International office der Universität Würzburg koordiniert die internationalen Beziehungen und Partnerschaften der JMU. Dort finden Sie Informationen zu Bewerbung und Zulassung und haben die Möglichkeit durch Tutoren betreut zu werden. Diese bieten Hilfe bei der ersten Orientierung, Wohnungssuche und Problemen mit Behörden und Versicherung.

Würzburg International Network

Das Würzburg International Network (WIN) ist ein Arbeitskreis der Studierendenvertretung. In der Gruppe engagieren sich Studierende, die Lust und Zeit haben sich ehrenamtlich einzubringen. Die Mitglieder fühlen sich der internationalen Völkerverständigung verpflichtet und möchten den ausländischen Studierenden helfen, ihren Aufenthalt in Würzburg so interessant und aufregend wie möglich zu gestalten. WIN möchte den interkulturellen Dialog fördern und sich für die Integration ausländischer Studierender einsetzen.Dazu werden jedes Semester kulturelle Veranstaltungen, Ausflüge in verschiedene deutsche Städte und weitere Events angeboten.

KHGESG

Sowohl die katholische (KHG) als auch die evangelische Studentengemeinde (ESG) bieten spirituelle Begleitung, Freizeitgestaltung und soziale Aktivitäten – auch eine tolle Möglichkeit, viele neue Leute kennen zu lernen. Beide Einrichtungen helfen Ihnen aber auch in Notlagen, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Familienaufenthalte für ausländische Studierende (FAS)

über

Jahr für Jahr zu Ostern, im Sommer und über Weihnachten öffnen deutsche Familien für zwei Wochen Haus und Herz für einen ausländischen Studierenden. Von Gästen und Familien gleichermaßen wird diese interkulturelle Erfahrung als großartige persönliche Bereicherung erlebt.

Wenn Sie an einer deutschen Universität, Fachhochschule oder einem Studienkolleg eingeschrieben sind und gerne einmal Deutschland von einer anderen Seite kennen lernen möchten, bietet Ihnen Experiment e.V. mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes diese Möglichkeit. Durch einen Gastfamilienaufenthalt können Sie die deutsche Kultur hautnah erleben, neue Freunde gewinnen und Ihre Sprachkenntnisse verbessern. Unsere Gastfamilien sind über ganz Deutschland verteilt. Sie können Ihre gewünschte Region angeben, allerdings kann nicht garantiert werden, dass diese Wünsche immer berücksichtigt werden können.

Weitere Informationen und  Bewerbungsformular entnehmen Sie bitte der
Homepage von Experiment e.V.