Das Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung

Am Institut beschäftigt sich ein interdisziplinäres Team mit der Entwicklung und wissenschaftlichen Evaluation innovativer Lehr- und Prüfungskonzepte in der Human- und Zahnmedizin.

 

 

 

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Tablet-basierte Prüfungen
  • Klinisch-praktische Prüfungen
  • Interprofessionelles Lernen
  • Evaluationsforschung
  • Vermittlung kommunikativer Kompetenzen

Daneben werden zentrale Aufgaben für die Curricularentwicklung (Kompetenzorientierung in der Lehre) und Fakultätsentwicklung (medizindidaktische Dozententrainings) übernommen. Außerdem ist eine Beratungsstelle aus erfahrenen Hochschuldidaktikern und Teststatistikern integriert, die verschiedene Lehrprojekte der Fakultät im Hinblick auf effiziente Lehrmethoden mit Evidenzbasierung und Lehrforschung beraten. Die medizinische Ausbildungsforschung hat zum Ziel, die Wirksamkeit von Lehrinterventionen und die Gestaltung von qualitätsgesicherten Prüfungen zu ergründen

 

Aktuelles und Termine

Ab sofort ist die Anmeldung für das Trainingsprogramm Medizin-Hochschuldidaktik 2018 möglich!

Die Bausteine und  Zusatzkurse (auch einzeln belegbar) sollen Lehrenden in der Medizin die erforderlichen Methoden an die Hand geben, um Lehre im Hochschulalltag didaktisch sinnvoll und effektiv zu gestalten. Der Vorteil: Studierende...