piwik-script

Intern
    Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung

    Modul V

    "Herausfordernde Lehrsituationen, Leadership und heterogene Gruppen" + "Digital gestützte Lehre, Virtual Classroom und Virtual Reality"


    Termin

    24./25. März 2022 (10:00-16:00 Uhr)
    Dieser Termin liegt in der Vergangenheit.

    Ort

    Hörsaal des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie, Haus E1, Josef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg

     

    Dauer

    Die Kurse unterliegen einem Blended-Learning-Konzept. Neben konkreten Online-Selbstlernphasen (Vor- und Nachbereitungen) wird der Großteil des Didaktik-Trainings in Präsenz zu o.a. Zeiten stattfinden.

    18 Arbeitseinheiten (AE), aufgeteilt in 2 Präsenztage (14 AE) zzgl. Vor- und Nachbereitungsaufgaben (4 AE)

     

    Fortbildungspunkte der bayerischen Landesärztekammer

    Fortbildungspunkte werden beantragt.
     

    Tag 1: Herausfordernde Lehrsituationen, Leadership und heterogene Gruppen

      Tag 2: Digital gestützte Lehre, Virtual Classroom und Virtual Reality

    Ziele

    In diesem Modul werden herausfordernde Lehrsituationen besprochen, reflektiert und mit praxisnahen Beispielen geübt. Zusammen wird ein Erfahrungsaustausch hergestellt, um Lehre auch in arbeitsverdichteten Situationen des klinischen Alltags professionell und im Sinne einer zielgerichteten Leadership moderieren zu können. Gruppenprozesse werden erläutert und ihre Bedeutung für heterogene Gruppen und Kollaboration im Team veranschaulicht.

     

    Ziele

    Die digitale Lehre ist durch die Pandemie für alle Lehrenden zu einem zentralen Thema geworden. In diesem Workshop werden hilfreiche Materialien und Ideen zur digital gestützten Lehre vorgestellt. Sie reflektieren über das „New Normal“ der Lehre bestehend aus asynchronen und synchronen Umsetzungsformaten in einem zukunftsfähigen Konzept des Blended Learning. Sie lernen Methoden kennen, anhand derer Sie die Interaktion und Aktivierung mit und zwischen den Studierenden erhöhen können. Zudem wird die Weiterentwicklung des Simulationsunterrichts mittel Virtual Reality erfahrbar gemacht.

    Inhalte

    • Herausforderungen der Kommunikation, 4-Ohren-Modell (Schulz von Thun)
    • Umgang mit konkurrierenden Erwartungen und Kooperation im Team
    • schwierige Lehrsituationen moderieren und ausgleichen
    • Teachable Moments im klinischen Alltag nutzen
    • Effekte der Gruppendynamik benennen und in der Lehre berücksichtigen
     

    Inhalte

    • Online-Lehre in der Medizin – (a)synchrone Lehre und Praxisbeispiele
    • die Vielfalt an Lehrvideos beschreiben
    • eine digitale Lerneinheit erstellen
    • die soziale Präsenz in Online-Konferenzen erhöhen
    • digitale Interaktion mit Studierenden über Audience Response-Systeme ermöglichen
    • VR-Simulation als interaktive Unterrichtsmethode ausprobieren und reflektieren
         

    Nach oben