piwik-script

Intern
    Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung

    Medizindidaktik (Grundstufe)

    "Lehren will gelernt sein" - Zertifikat der Grundstufe

    Am Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung steht den Lehrenden in der Medizin ein zertifiziertes, didaktisches Fortbildungsangebot zur Verfügung. Die medizindidaktischen Fortbildungen richtet sich an alle, die in den Studiengängen der Fakultät und für die Ausbildung in Gesundheitsberufen unterrichten (z.B. Humanmediziner/innen, Zahnmediziner/innen, Hebammen, Wissenschaftler/innen, Lehrkräfte). In den verschiedenen Modulen wird sowohl das theoretische Wissen als auch das fachspezifische Handwerkszeug für den Alltag als Dozent/in vermittelt. Zahlreiche konkrete Beispiele aus dem medizinischen Lehralltag veranschaulichen die Prinzipien.

    Letztlich stehen praktische Tipps und der Umgang mit typischen Stolpersteinen in der Medizinlehre im Vordergrund. Im Rahmen der Module wird mit den Infrastrukturen an der Medizinischen Fakultät bzw. der Universität Würzburg gearbeitet (u.a. WueCampus, EvaSys, CaseTrain).

    Was lernen Sie?

    Die Teilnehmenden erlernen die Grundlagen der Medizindidaktik und können diese in ihren Lehrkontext transferieren. Sie wissen um die Rahmenbedingungen von Studium, Lehre und Ausbildungskonzepten. Sie definieren kompetenzbasierte Lernziele, verwenden passende Lehrformate und setzen Lehrmethoden sowie Prüfungsformen (schriftlich und mündlich) kongruent ein. Sie verfügen über verständliche Präsentationsfertigkeiten und über ein Repertoire an aktivierenden und lernförderlichen Methoden. Sie können ihre Lehrveranstaltungen anhand eines Schemas strukturieren und souverän mit Störungen in der Lehre umgehen. Sie erwerben das psychologische Verständnis, wie Erwachsene lernen und wie die Motivation gefördert werden kann. Außerdem erfahren die Teilnehmenden, welche Aspekte bei der Evaluation/Qualitätssicherung beachtet werden und wie sie selber eine Befragung durchführen. 

    Grundstufe

    Das Zertifikat der Grundstufe umfasst insgesamt 60 Arbeitseinheiten (AE), die auf drei zweitägige Module (6 Workshoptage) verteilt sind. Die Präsenzlehre (ca. 65%) ist in ein Blended Learning-Konzept eingebunden, sodass Lehr- und Lernaktivitäten mit asynchronen Unterrichtseinheiten und digitalen Materialien zur Vor- und Nachbereitung begleitet werden (35%). 

    Die drei Module können einzeln gebucht werden. Neben dem persönlichen Ziel zur Verbesserung der Lehrkompetenz sind die Module für die medizindidaktische Qualifikation im Rahmen der Habilitation anerkennungsfähig. Wenn insgesamt 60 Arbeitseinheiten (1 AE ≙ 45 Minuten) erfolgreich absolviert wurden, erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat Medizindidaktik Bayern der Grundstufe. Das Zeitfenster der einzubringenden Kurse zum Erlangen der vollständigen Grundstufe darf sechs Jahren nicht überschreiten.


    Das Zertifikatsprogramm richtet sich sowohl an Neulinge in der medizinischen Lehre als auch an solche mit Erfahrung. Die Teilnahme ist für Mitarbeitende der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg kostenfrei. Für externe Teilnehmende erlauben wir uns, für die Präsenzveranstaltungen eine Gebühr von 50€/Tag zu erheben.

     

    Für die Teilnahme an den Modulen der Grundstufe erhalten Sie Fortbildungspunkte der Bayerischen Landesärztekammer.

    Kontakt

    Bei Fragen wenden Sie sich an:

    Kerstin Gerber
    E-Mail: Gerber_K1@ukw.de
    Telefon: 0931/201-55213

    Nach oben