piwik-script

Intern
    Institut für Medizinische Lehre und Ausbildungsforschung

    Modul IV

    "Fallberatung, Gruppenprozesse und Kollaboration im Team" + "Klinische Entscheidungsfindung und didaktische Reduktion"


    Termin

    24./25. Februar 2022 (10:00-16:00 Uhr)
    Dieser Termin liegt in der Vergangenheit.

    Ort

    Hörsaal des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie, Haus E1, Josef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg
     

    Dauer

    Die Kurse unterliegen einem Blended-Learning-Konzept. Neben konkreten Online-Selbstlernphasen (Vor- und Nachbereitungen) wird der Großteil des Didaktik-Trainings in Präsenz zu o.a. Zeiten stattfinden.

    18 Arbeitseinheiten (AE), aufgeteilt in 2 Präsenztage (14 AE) zzgl. Vor- und Nachbereitungsaufgaben (4 AE)

     

    Fortbildungspunkte der bayerischen Landesärztekammer

    Fortbildungspunkte werden beantragt.
     

    Zielgruppe

    Dozierende, die basierend auf Erkenntnissen der Lernpsychologie ihre Lehre „lernerfreundlich“ gestalten sowie mit herausfordernden Situationen in ihrer Lehre souverän umgehen möchten.

     

    Tag 1: Fallberatung, Gruppenprozesse und Kollaboration im Team

      Tag 2: Klinische Entscheidungsfindung und didaktische Reduktion

    Ziele

    Sie werden angeleitet, Lehr-Lern-Situationen in der Arbeitsplatz-basierten Ausbildung (Lehre im klinischen Alltag) auch unter schwierigen Rahmenbedingungen durch Berücksichtig von Gruppenprozessen und eine geeignete Kommunikation zu gestalten. Die kollegiale Lehrhospitation wird eingeführt, zu der Sie sich mit einem/r anderem/n Teilnehmer/in zu einem interdisziplinären Tandem zusammenschließen.

     

    Ziele

    Im Sinne einer ressourcenschonenden, evidenzbasierten Medizin müssen Ärztinnen und Ärzte die korrekte Abwägung zwischen zu wenig und zu viel und richtiger und falscher Diagnostik und Therapie auswählen. Mitunter muss mit wenigen Informationen und einer Restunsicherheit eine bestmögliche Entscheidung getroffen werden. Wir stellen Lehrformate vor, mit denen die Lehrenden das klinische Denken im Unterricht trainieren können. Zudem wird es um die Vollständigkeitsfalle in der Lehre gehen. Ohne didaktische Reduktion ist aber eine Vermittlung von Lerninhalten nicht zu bewältigen! Sie erhalten ein Konzept mit konkreten Beispielen für die Umsetzung in der medizinischen Lehre

    Inhalte

    • Hürden der Lehre im klinischen Alltag meistern
    • Teambuilding und Kollaboration fördern
    • Effekte der Gruppendynamik benennen und in der Lehre berücksichtigen
    • bessere Lehre durch kollegiales Feedback (Lehrhospitation)
     

    Inhalte

    • klinische Entscheidungsfindung als didaktisches Konzept in die Lehre integrieren
    • fallbasiertes kollaboratives Lernen mit „Illness Scripts“ fördern
    • Cognitive Load: Anspruch ohne Überlastung umsetzen
    • die vier Kategorien des instruktionspsychologischen ARCS-Modells
    • das didaktische Prinzip der Reduktion anwenden

    Nach oben