piwik-script

Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    Achillesferse von Tumorzellen gefunden

    05.11.2019 |
    Von Pressemitteilung des Universität Würzburg
    Wird das Gen elF2B5 gehemmt, bekommt das Darmkrebszellen mit einer APC-Mutation nicht gut: Sie sterben ab. Links eine schematische Darstellung, in der Mitte Zellkulturen, rechts Organoide. (Bild: Armin Wiegering / Universität Würzburg)

    Bei fast allen Fällen von Darmkrebs ist ein ganz bestimmtes Gen mutiert – das bietet Chancen, um breit wirksame Therapieansätze zu entwickeln. Würzburger Forschungsteams sind hier einen Schritt weitergekommen.

    Weiterlesen im

    Weitere Bilder