piwik-script

Deutsch Intern
    Fachschaft Medizin

    Hochschulpolitik

    Hochschulwahl 9. Juli 2019

    9:00 - 17:30 Uhr

    Wahllokale:

    1. bis 4. Semester und Zahnis: Zahnklinik, Raum  1.5.03

    ab 5. Semester: Lehrklinik (D5), EG, Raum D5.0.012

    Was ihr braucht:

    Euren Personalausweis

    Briefwahl:

    Hier könnt ihr die Zusendung eurer Wahlunterlagen bis 25.06.19 beantragen

    Hier könnt ihr die Selbstabholung eurer Wahlunterlagen bis 02.07.19 beantragen

    ...und warum?

    Ihr findet, Praktika sollten gut organisiert und lehrreich sein und Klausuren sollten mehr grundlegendes Verständnis als unsinniges Detailwissen abfragen?

    Wir auch!

    Deswegen stehen wir in ständigem Kontakt mit dem Studiendekanat und den Lehrverantwortlichen der einzelnen Fächer, um das Studium zu verbessern. Dabei führt aber kein Weg an der Hochschulpolitik vorbei. In der Studienkommission werden wichtige Themen der Lehre diskutiert und in der Studienzuschusskommission können wir Einfluss auf die Finanzierung neuer Projekte und Lehrmaterialien nehmen. Auch um Themen, die unser generelles Uni-Leben betreffen, versuchen wir uns beispielsweise im studentischen Konvent zu kümmern.

    Aus diesem Grund sind wir auf eure Hilfe angewiesen! Eure Stimme bei den Hochschulwahlen bedeutet für uns Unterstützung und Legitimation für unsere Arbeit.

    Danke, dass ihr wählen geht! :)

    Die Kandidaten

    Birte Schmid


    Alter

    23 Jahre

    Semester und Studiengang

    6. Semester, Biomedizin / 3. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Popmusik komponieren, Hip Hop tanzen

    Motivation für die Wahl

    Mein Ziel als sowohl Biomedizin- als auch Humanmedizinstudentin ist, die Kommunikation zwischen diesen zwei Studiengängen der medizinischen Fakultät zu stärken. Ich bin mir sicher, dass interdisziplinärer Austausch auch in Gremien unserer Hochschule wichtig und das Nutzen von Synergien zielführend ist.

    Marie Had


    Alter

    22 Jahre

    Semester und Studiengang

    5. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Capoeira, Zeichnen, Klavier spielen, Tanzen

    Motivation für die Wahl

    Ich möchte dabei mitwirken den Studierenden eine Stimme zu geben und somit die Kommunikation zwischen Dekanat und Studierenden  verbessern.

    Carolin Angermund

     

    Alter

    20 Jahre

    Semester und Studiengang

    5. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Klavier spielen, Tanzen, Schwimmen, Singen

    Motivation für die Wahl

    Ich möchte die Verbindung der Medizinstudierenden mit allen anderen Fächern stärken und den deutschlandweiten Austausch unter den angehenden Ärzten und Ärztinnen verbessern. Auf dass die Lehre einheitlich gut wird, schließlich hat jeder andere Probleme und man kann viel voneinander lernen.

    Isabel Kowalski


    Alter

    22 Jahre

    Semester und Studiengang

    6. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Skifahren, Mountainbike, Reisen

    Motivation für die Wahl

    Ich möchte mich für studentische Interessen einsetzen, die Vermittlungsfunktion zwischen uns Studierenden und Dozierenden der Fakultät einnehmen und mich somit für die Verbesserung der Lehrformate einsetzen, damit wir in Würzburg weiterhin eine möglichst gute und umfassende medizinische Ausbildung zu guten Ärzten erhalten.

    Markus Bayer


    Alter

    22 Jahre

    Semester und Studiengang

    7. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Sport

    Motivation für die Wahl

    Die Kommunikation zwischen Studierenden, Fachschaft und Dozierenden weiter verbessern.
    Bei Änderungen und Entscheidungsprozesssen, die uns Studierende betreffen, aktiv mitwirken und dabei die studentischen Interessen vertreten.

    Peter Wagner


    Alter

    21 Jahre

    Semester und Studiengang

    6. Semester, Zahnmedizin

    Hobby

    Fußball, Ski fahren, Surfen, Höhenwandern, Kochen

    Motivation für die Wahl

    Ich möchte Entscheidungsprozesse in verschiedenen universitären Institutionen verstehen lernen und aktiv an Ihnen teilnehmen. Dabei will ich eine transparente Vermittlerrolle zwischen Studierenden, Fachschaft und Dozierenden einnehmen. Und nicht zuletzt halte ich es für wichtig einen Zahnmedizinstudenten in die Gremien zu entsenden, um deren Problem und Wünsche zu vertreten.

    Anna Rohde


    Alter

    22 Jahre

    Semester und Studiengang

    7. Semester, Humanmedizin

    Hobby

    Tanzen, Wandern, Skifahren

    Motivation für die Wahl

    Mein Ziel ist es, mich für die Belange der Studierenden einzusetzen und Ansprechpartner sowohl für Studierende als auch für Lehrverantwortliche zu sein. Dabei geht es mir vor allem um eine offene und gute Kommunikation.

     

    Was wird gewählt?

    Die Gremien

    Der Fakultätsrat

    Hier werden fakultätsinterne Themen behandelt, die vor allem Forschung und Lehre betreffen. Aber auch Berichte aus den laufenden Berufungskommissionen und dem Studiendekanat stehen auf dem Programm. Um unsere Interessen zu vertreten, bekommen wir Studierenden hier 4 Stimmen.

    Die Studienkommission

    Dieses Gremium beschäftigt sich, wie der Name schon nahelegt, mit Themen der Lehre und ist daher paritätisch besetzt. Das heißt, es setzt sich zu gleichen Teilen aus Studierenden und ProfessorInnen zusammen. Mit unseren 4 Stimmen haben wir hier also beträchtlichen Einfluss.

    Die Studienzuschusskommission

    Seit 2013 gibt es in Bayern keine Studiengebühren mehr. Als Ausgleich erhalten die Universitäten Kompensationsmittel, über deren Verwendung in der Studienzuschusskommission entschieden wird. Die Lehrstühle reichen Anträge ein und wir Studierende können mitentscheiden, welche wir am förderungswürdigsten finden. Auch diese Kommission ist paritätisch, also zu gleichen Teilen aus Studierenden und ProfessorInnen zusammengesetzt.

    Der Fachschaftenrat (FSR)

    Im Fachschaftenrat vernetzen sich die Fachschaften  der verschiedenen Faklutäten miteinander. Aus jeder Fakultät sitzen hier zwei stimmberechtigte Mitglieder. Ein reger Austausch gibt Inspiration für alle Fachschaften, um deren Arbeit effektiver und interessanter zu gestalten.

    Der Konvent

    Zusammensetzung:

    • die 20 Mitglieder des Fachschaftenrats
    • 20 weitere Mitglieder aus den politischen Hochschulgruppen (direkt durch die Studierenden gewählt)
    • 2 studentische SenatorInnen

    Das höchste Gremium studentischer Mitbestimmung an der Universität ist der studentische Konvent. Hier werden Themen diskutiert, die die Studierenden aller Fakultäten betreffen (Kultur, Räumlichkeiten, Mensa, Bibliotheken etc.). Außerdem wählt der studentischen Konvent (wie der Fachschaftenrat) drei Mitglieder des Sprecher- und Sprecherinnenrates und aus dem Kreis des schließlich achtköpfigen Gremiums eine Vorsitzende Person.

    Der Sprecherinnen- und Sprecherrat (SSR)

    Der Sprecher- und Sprecherinnenrat führt die laufenden Geschäfte der Studierendenvertretung, vertritt die Studierenden gegenüber der Universitätsleitung, Politik und Öffentlichkeit, führt die Beschlüsse des Studentischen Konvents aus, er plant (hochschul-)politische Aktionen und kulturelle Veranstaltungen, organisiert und betreut die verschiedenen Referate, bietet verschiedene Serviceleistungen und ist - neben den Fachschaften - Anlaufpunkt für Probleme aller Art.

    Der Senat

    Zusammensetzung

    • 6 Vertreter/innen der Hochschullehrer/innen,
    • 1 Vertreter/in  der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter/innen,
    • 1 Vertreter/in der sonstigen Mitarbeiter/innen,
    • 2 Vertreter/innen der Studierenden
    • die Frauenbeauftragte der Hochschule

    Der Senat und der Hochschulrat sind die höchsten Gremien der Universität. Hier werden Fakultäten aufgelöst und ins Leben gerufen, ProfessorInnen eingestellt, Ausbaupläne genehmigt und alle wichtigen und grundsätzlichen Entscheidungen getroffen, die die Uni betreffen. höhere Entscheidungsgewalt hat eigentlich nur noch das Wissenschaftsministerium.

    Die beiden studentischen VertreterInnen werden direkt durch die Studierenden gewählt.