piwik-script

Deutsch Intern
Fachschaft Medizin

Ersti-Lexikon

Arbeitsmedizinische Untersuchung:

Muss man vor dem Biochemiepraktikum im zweiten Semster über sich ergehen lassen, da man sonst nicht zugelassen wird. Meldet euch frühzeitig über WueCampus an, denn die Wartezeit kann schonmal ein paar Monate betragen.

Betriebsärztlicher Dienst

Haus D4, Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg

+49 931 31-82470
betriebsarzt@uni-wuerzburg.de
http://www.betriebsarzt.uni-wuerzburg.de/
 

BAföG:

Überlebenshilfe für Studenten. In Höhe und Form umstritten. Schließlich eine überzeugende Kompromisslösung des Gesetzgebers: BAföG wird zum großen Teil nur noch als Darlehen gewährt, dafür aber so weit wie möglich gekürzt. Auf diese Weise müssen die Studenten so wenig wie möglich zurückzahlen! Formulare gibt´s im Studentenwerk (Gebäude Stadtmensa, 1.Stock)
 

Bücherflohmarkt:

Am Anfang jedes Semesters findet in der Anatomie ein Flohmarkt statt, bei dem man von höheren Semestern gebrauchte Bücher kaufen kann. Mit etwas Glück kann man (vor allem, wenn man sehr früh da ist) so manches Schnäppchen machen. Am besten ist es natürlich, wenn man sich schon vorher über mögliche Bücher informiert und sich diese in Buchhandlungen oder der Uni Bibliothek einmal anschaut. Der genaue Termin wird rechtzeitig von der Fachschaft bekanntgegeben.
 

Bibliothek und Arbeitsplätze

unendliche Auswahl... Aber gerade in der Prüfungszeit kann es in den großen Lesesälen auch mal eng werden. Am Semesteranfang lohnt es sich immer, einen Blick auf die medizinische Lehrbuchsammlung zu werfen. Wenn man nicht direkt ein Chemiebuch kaufen möchte, kann man sich ja auch erst mal eines ausleihen.

·         Zentralbibliothek am Hubland, 2.Stock

·         Teilbibliothek im ZIM/ZOM der Uniklinik (hier kann man keine Bücher ausleihen!)

·         Lehrklinik (D6) im 1. Stock

Hochschulsport

bietet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Sportprogramm (wöchentlich über 60 Sportarten in 200 Kursstunden). Egal ob für Ballverliebte, Fitnessverrückte, Probierfreudige, Outdoorfans oder diejenigen, die sich im Wettkampf messen wollen…für jeden ist etwas dabei. Das Angebot  liegt am Anfang des Semesters überall in Programmheften aus und steht auf der Internetseite des Sportzentrums - ein Blick lohnt sich auf alle Fälle!

Für die Neuausstellung eines „Berechtigungsausweises“ ist die Vorlage eines Passbildes, des Studierendenaus- bzw. –nachweises erforderlich. Die Kosten belaufen sich auf 18 €. Eine Verlängerung in jedem folgenden Semester kostet Euch 15 €. (Achtung: es kann nur mit Guthaben auf eurem Studentenausweis bezahlt werden und ein Auflader ist in der Regel nicht zur Stelle, sorgt also für ausreichend Guthaben)

Im wilden Hinterland fern jeder Zivilisation gelegen (Haltestelle Judenbühlweg, Straßenbahnlinie 3 oder 5) findet ihr das Sportzentrum in der Mergentheimer Str. 76. Außerdem gibt es am Hubland ein Uni-Sportgelände, welches neben einem Kunstrasenplatz auch Tennis- und Beachvolleyballplätze umfasst. Auch einen Outdoor-Fitness-Tower gibt es dort.

Für mehr Informationen siehe: Sportzentrum

Jobvermittlung:

Im Arbeitsamt Würzburg bekommst Du eine große Auswahl an Studentenjobs angeboten, meist auch recht gut bezahlt.
Arbeitsamt Würzburg, Ludwigkai 3, Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:30-12:30 Uhr

Auch über den Infoverteiler der Fachschaft werden regelmäßig Jobangebote speziell für Medizinstudierende ausgeschrieben.

 

Knodt (Buchhandlung)

Wissen, was Mediziner brauchen! Vom Anatomieatlas bis zum Objektträger ist man hier bestens beraten.

Textorstraße 4, 97070 Würzburg  www.knodt.de

Meldepflicht:

Nach deutschem Recht muss man sich innerhalb einer Woche an seinem neuen Wohnort registrieren lassen. Den ersten Wohnsitz muss man offiziell nur dann hier anmelden, wenn man mehr als die Hälfte des Jahres in Würzburg verbringt, auch wenn die Stadt Würzburg die Regeln sehr zu ihren Gunsten auszulegen versucht. Neuerdings bekommt man als Belohnung allerdings ein Jahr lang das Semesterticket bezahlt und ein Gutscheinheft für Geschäfte, Restaurants oder Aktivitäten. Anmelden kann man sich im

Rathaus, Rückermainstraße 2, Zimmer 34
Öffnungszeiten: Mo/Mi: 08:30-13:00 Uhr, Di 08:30-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr, Do 08:30-12:00 und 14:00-18:00 Uhr, Fr 08:30-12:00 Uhr.

Nachklausur:

Treffen der armen Seelen. Das kann jedem mal passieren - alles halb so wild.
 

Polizei:

Willkommen in der Stadt mit der vielleicht höchsten Polizeidichte Deutschlands. Gerüchten zufolge soll es Studenten gegeben haben, die ein ganzes Semester lang nicht angehalten worden sind; aber das ist wohl genauso unwahrscheinlich wie in Würzburg falsch zu parken und keinen Strafzettel zu bekommen (Polizeischule!). Und besonders wichtig: Wer mit dem Fahrrad den Berliner Ring in die falsche Richtung fährt und erwischt wird, der zahlt!
 

Prüfungsangst:

Wahnvorstellung mancher Studenten, die nächste Klausur sei ihr sicherer Tod. Fixe Idee! Statistiken belegen, dass höchstens jede zweite Prüfung tödlich endet.
Spaß beiseite. Solltet Ihr Euch Unterstützung wünschen, wendet Euch jederzeit gerne an die Fachschaft oder an eine der folgenden Stellen:

Blaupause

Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks

KHG Katholische Hochschulgemeinde

Rückmeldung:

Es lebe die Bürokratie!!! Am Ende jedes Semesters musst Du dich rückmelden, um nicht exmatrikuliert zu werden. Seit "Neuestem" erfolgt das ganz einfach am PC, online. Den Termin findet man im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis, auf einem der zahlreichen Aushänge Mitte des Semesters bzw. er wird euch automatisch per Mail zugeschickt, wenn ihr im Rechenzentrum registriert seid. Achtet also auf eure Uni-email Adresse, denn hier kann sich auch manche Mail verirren.

SEG-Med:

Die Studentische Einkaufsgenossenschaft Medizin. Mit einem Beitrag von 25 Euro kann man Mitglied dieser Institution werden und so billig medizinisches Instrumentarium (z.B. Präpset, Kittel oder Handschuhe) beziehen. Den Eintrittsbeitrag benutzt die SEG-Med, um im Großhandel billig einzukaufen und diese Preisvorteile ohne Gewinn weiterzugeben. Bei einem Austritt erhält man die 25 Euro Startguthaben zurück. Die Verkaufszeiten und die Preise stehen im Schaukasten der Fachschaft (Anatomie) sowie auf der Facebook-Seite der SEG-Med Würzburg. Ein Einkauf im Fachschaftsgebäude ist jedoch auch ohne Mitgliedschaft möglich. (Teil der Ersti Tage)

Studieren:

Der vergebliche Versuch, schneller zu lernen als zu vergessen.

Validierungsstationen:

für den Studentenausweis findet ihr in der Zentralbib am Hubland, in der Sanderuni bei den Kopierern und in den Räumen der Fachschaft (Gebäude D7 am Uniklinikum)

Vorsätze:

Klotz am Bein. Schwere Gehirnbehinderung, die vor allem auf den schlecht befestigten Wegen des Kneipenviertels zur Last fällt. Schleift sich erfahrungsgemäß beim Kontakt mit der Wirklichkeit schnell ab.

Zentrum für Sprachen und Mediendidaktik:

Hellblaues Gebäude (am Rechenzentrum vorbei über Theodor-Boveri-Weg drüber). Bietet Sprachkurse in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch - manchmal auch in noch exotischeren Sprachen - auf jedem Niveau an; die Dozenten sind häufig Muttersprachler. Schaut mal hier auf der Homepage vorbei!