piwik-script

Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    Post-ASH 2022

    02.02.2022 |

    Highlights der ASH-Jahrestagung

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    auch in Zeiten der Pandemie bleibt die Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) Anfang Dezember die wichtigste internationale Plattform für die Darstellung der Fortschritte in der Hämatologie.

    Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen die Highlights der ASH-Jahrestagung wie in den vergangenen Jahren auch 2022 in einem eigenen kompakten Update präsentieren dürfen und haben aus gegebenem Anlass eine gemeinsame Veranstaltung der Würzburger und Nürnberger Hämatologie/Onkologie geplant.

    Aufgrund der aktuellen Lage findet die Veranstaltung leider digital statt.

    Bei der Auswahl der inhaltlichen Schwerpunkte haben wir auf praxisrelevante klinische Neuerungen besonderen Wert gelegt.

    Freuen Sie sich auf informative Vorträge und Zusammenfassungen von renommierten Experten über die neuesten Entwicklungen, Forschungsansätze und Therapien im Bereich der Hämatologie.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine erkenntnisreiche Veranstaltung.

    Ihre

    Prof. Dr. Stefan Knop, Ärztliche Leitung der Klinik für Innere Medizin 5, Klinikum Nürnberg Nord
    Prof. Dr. Hermann Einsele, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinikum Würzburg

    Programm

    Renommierte Kolleginnen und Kollegen präsentieren Ihnen die Highlights der ASH-Jahrestagung:

    16:00 Uhr Begrüßung und Moderation
    Prof. Dr. med. Hermann Einsele
    Prof. Dr. med. Stefan Knop

    16:15 Uhr Die Myelodysplastischen Syndrome (MDS)
    Prof. Dr. med. Wolf-Karsten Hofmann, III. Medizinische Klinik, Universitätsklinikum Mannheim

    16:40 Uhr Chronische lymphatische Leukämie
    Prof. Dr. med. Barbara Eichhorst, Innere Medizin und Hämatologie und Internistische Onkologie, Universitätsklinikum Köln

    17:05 Uhr Akute myeloische Leukämie
    PD Dr. med. Verena Gaidzik, Klinik für Innere Medizin II, Universitätsklinik Ulm

    17:30 Uhr Hochmaligne NHL
    Prof. Dr. med. Lorenz Trümper. Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie

    17:55 Uhr Multiples Myelom
    Prof. Dr. med. Hermann Einsele, Medizinische Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinikum Würzburg

    18:20 Uhr Nicht maligne Hämatologie
    Prof. Dr. med. Martin Bommer, Klinik für Hämatologie, Onkologie und Infektiologie, Alb Fils Kliniken Göppingen

    18:45 Uhr Morbus Hodgkin, Dr. med. Johannes Düll, Medizinische Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinikum Würzburg

    19:10 Uhr Neues zur allogenen Stammzelltransplantation
    Dr. med. Sabrina Kraus, Medizinische Klinik und Poliklinik II, Universitätsklinikum Würzburg,

    Anschließend Diskussionsrunde

    Organisatorisches

    Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

    Zertifizierung: Fortbildungspunkte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

    Das Webinar findet über die Plattform Zoom statt. An der Veranstaltung kann man über Computer, Handy (Bild und Ton) und Telefon (nur Ton, die Folien sind hier nicht zu sehen) teilnehmen.

    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten und eine detaillierte Anleitung zur Teilnahme.

    Organisation
    Prof. Dr. med. Hermann Einsele
    Prof. Dr. med. Stefan Knop
    Gabriele Nelkenstock

    Anmeldung
    Gabriele Nelkenstock, Externe Selbsthilfebeauftragte
    Universitätsklinikum Würzburg
    Telefon: 0931 880 794 47
    E-Mail: Nelkenstoc_G@ukw.de

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Veranstalter
    Medizinische Klinik und Poliklinik II
    Oberdürrbacher Str. 6, Haus A3/A4
    97080 Würzburg