piwik-script

Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    ACHTSAMKEIT – VERTRAUEN – MUT – ZUVERSICHT

    24.04.2020 |

    Herzliche Grüße aus dem KOI-Team und ein Frühlingsrezept mit Spargel und Hirsotto!

    Liebe Gesundheitsbewusste und Kochbegeisterte,

    es ist uns ein Bedürfnis Ihnen ein Lebenszeichen zukommen zu lassen. Es sind herausfordernde Zeiten. Uns allen ist gemeinsam, dass wir uns mit der augenblicklichen Situation bestmöglich arrangieren müssen. Auch, wenn wir jetzt gerne mit Ihnen zusammen Seminare und Kurse gestalten würden, um mit Ihnen gemeinsam an Ihren persönlichen Gesundheitszielen zu arbeiten, geht die Sicherheit jetzt vor.

    Das gesamte KOI Team wünscht Ihnen, dass Sie die derzeitige zusätzliche Herausforderung gut meistern werden. Damit Sie wissen, dass es nach Corona weitergeht, wollen wir Ihnen mit diesen Zeilen sagen, dass wir uns auf Sie freuen und Sie jetzt mit guten Gedanken begleiten.

    Auch wir haben uns sehr auf die geplanten Kurse in diesem Jahr mit Ihnen gefreut. Es ist nach aktuellem Stand aber davon auszugehen, dass wir uns zum Genusskochen erst in der zweiten Jahreshälfte oder sogar erst in 2021 treffen können. Wir werden uns rechtzeitig bei Ihnen melden. Schade, doch es bleibt uns die Vorfreude und wir können uns gut vorstellen, dass wir dann noch viel bewusster zusammenkommen und genießen werden und dankbar sein werden wieder in den Austausch gehen zu dürfen.

    Bernhard Reiser hat uns zugesagt, dass er uns weiterhin tatkräftig unterstützen wird. Er lässt Sie herzlich grüßen und auch er freut sich schon heute auf uns alle. Im Anhang finden Sie ein Rezept als Anregung zum Vorgeschmack.

    Wir wünschen Ihnen bis zum Wiedersehen


    ♦  ACHTSAMKEIT  ♦  VERTRAUEN  ♦  MUT  ♦  ZUVERSICHT  ♦ 
     

    Claudia Löffler und Lisa Schiffmann
    Für das KOI Team
    Würzburg, 09.April 2020


    Schneller weißer Spargel mit Hirsotto – Mineralbomben zum Frühlingsstart

    • Weißen Spargel in gewünschter Menge schälen, in Scheiben schneiden, in einen Topf legen und gut salzen. Etwa 20 Minuten ziehen lassen (je dünner die Scheiben, desto kürzer ist die Ziehzeit).
    • Den Spargel im eigenen Saft mit Schalotten und etwas Öl bei geschlossenem Deckel 10 bis 15 min garen.
    • Hirse zunächst in der Pfanne (oder auf einem Backblech im Ofen) rösten (alternativ eignet sich auch  Couscous, Buchweizen oder Risottoreis).
    • Etwas Öl und Gemüse nach Wahl zur Hirse in die heiße Pfanne geben (z.B. Karotte, Zwiebel, Knoblauch), etwas salzen und pfeffern.
    • Warme Gemüsebrühe nach und nach zugeben. Je nach Geschmack Lorbeer, Thymian oder Rosmarin zufügen.
    • So lange bei niedriger Hitze köcheln lassen bis die Hirse weich gegart ist.
    • Zum Schluss etwas Parmesan und ggf. Butter unterrühren.

    Tipp: Der Spargel kann alternativ zum oben aufgeführten Rezept auch weiterverarbeitet werden. Zum Beispiel:

    • pürieren, mit Käse mischen und unter Nudeln heben
    • mit Gemüsebrühe, Sahne, frisch geriebenem Meerrettich pürieren, ggf. mit Kräutern würzen, ein paar Stückchen als Einlage zuvor beiseitelegen und als Suppe genießen
    • mit Essig, Petersilie und hartgekochtem, gehacktem Ei als Salat zubereiten

     Das ist Gutes für Sie drin:

    • Spargel enthält selbst kaum Kalorien, dafür aber reichlich Mineralien, die gerade in der oben aufgezeigten Zubereitungsweise besser erhalten bleiben, als wenn man den Spargel in Wasser kochen würde.
    • Er liefert uns unter anderem Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium und auch Vitamine (v.a. B Vitamine).
    • Hirse enthält ebenfalls zahlreiche Mineralien und Spurenelemente, wie Silicium, Magnesium und Calcium, die Knochen, Gelenken, Haut und Haaren gut tun. Hirse liefert wertvolles pflanzliches Eiweiß und dient gleichzeitig als Eisenquelle, was sie insbesondere für Vegetarier interessant machen dürfte.

    Wer Lust auf noch mehr Rezepte hat, der möchte sich selbst vielleicht ein Exemplar von Bernhard Reisers neuem Kochbuch zu Ostern schenken. Hier findet sich auch ein Beitrag zu unseren Patientenkochkursen mit Rezepten (https://www.der-reiser.de/schickimickikoch/ )

    Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

    Bild1 Jennifer Latuperisa-Andresen on Unsplash

    Bild2 von Frauke Riether auf Pixabay