piwik-script

Deutsch Intern
    Comprehensive Cancer Center Mainfranken

    ANSICHTSSACHE

    Date: 07/18/2019, 5:00 PM - 08/20/2019, 7:00 PM
    Category: Patientenveranstaltung
    Location: ZIM/ZOM
    Organizer: UKW

    Wanderausstellung mit außergewöhnlichen Fotos rund um die Entscheidung und das Wissen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs.

    Jedes Jahr erkranken in Deutschland 75.000 Frauen an Brustkrebs und 8.000 an Eierstockkrebs. Die Ursache bleibt meist unklar. Anders hingegen stellt sich die Situation für einen kleinen Teil der Erkrankten dar: Sie haben eine genetische Veränderung z. B. in den sogenannten BRCA-Genen (BReast CAncer, engl. Brustkrebs), die auch an ihre Kinder vererbt werden kann.

    In den betroffenen Familien kommen Krebserkrankungen deshalb deutlich häufiger vor und dies oftmals auch in einem sehr frühen Alter. Das BRCA-Netzwerk hat im vergangenen Jahr den Bildband „ANSICHTSSACHE. Wissen und Entscheidungen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs“ herausgegeben. Fotografien von 17 Frauen und kurze Texte zeigen ihren Umgang mit dem Wissen um das Risiko der Erkrankung, aber auch ihre Entscheidungen z. B. zu prophylaktischen Maßnahmen oder der intensivierten Früherkennung.

    Vom 6. Juli bis zum 20. August werden diese Bilder nun in der Universitäts-Frauenklinik Würzburg präsentiert. Diese Wanderausstellung möchte betroffenen Frauen und Familien zeigen, wie z. B. eine Brustrekonstruktion aussehen kann, soll Ängste nehmen und Entscheidungshilfen ermöglichen.

    Eröffnung

    Die Ausstellung wird von Prof. Dr. med. Achim Wöckel, Direktor der Universitäts-Frauenklinik Würzburg, Frau Sabine Weimert, BRCA-Netzwerk e.V. und der Selbsthilfegruppe „Frauenselbsthilfe nach Krebs“ eröffnet. Wir würden uns sehr freuen, Sie in der Universitäts-Frauenklinik Würzburg begrüßen zu dürfen.

    Mit den besten Grüßen
    Prof. Dr. med. A. Wöckel
    Klinikdirektor

    Um Anmeldung zur Vernissage wird gebeten:
    E-Mail: roth_m@ukw.de  / Tel.: 0931 201-25252

     

    Back