piwik-script

Intern
Lehrklinik

Startseite

Lehrklinik der medizinischen Fakultät

Die Lehrklinik der medizinischen Fakultät Würzburg ist eine Lehr- und Übungseinrichtung, in der an Modellen, Simulationspatienten und Simulatoren grundlegende praktische ärztliche Fertigkeiten erlernt und trainiert werden können.

Praxisorientierte Ausbildung

Seit 2004 (damals noch als Skills-Lab) bietet sie Studierenden frühzeitig die Möglichkeit, sich standardisiert Fähigkeiten und Fertigkeiten der ärztlichen Praxis anzueignen und diese mit zahlreichen Wiederholungen und ohne folgenschwere Fehler zu präzisieren.  

Kurse & Lehrangebot

Das Kursangebot orientiert sich am Curriculum des Medizinstudiums und ist eng verzahnt mit den Stundenplänen des klinischen Ausbildungsabschnittes. Zusätzlich zu den Pflichtkursen bietet die Lehrklinik verschiedene freiwillige Kurse und die Möglichkeit des „Freien Trainings“ an.

Peer-Teaching als Basiskonzept der Lehrklinik

Neben ärztlichen Dozierenden verschiedener Fachdisziplinen unterrichten fachlich und didaktisch geschulte Studierende der höheren Semester Kommilitonen und Kommilitoninnen. Dieses Konzept bietet beiden Seiten zahlreiche Vorteile und in den Kursen herrscht eine entspannte Lernatmosphäre.

Simulationspersonenprogramm

Zum Erwerb eines professionellen Kommunikations- und Interaktionsverhaltens im Umgang mit Patienten setzen wir geschulten Simulationspersonen ein und folgen damit nationalen und internationalen Ausbildungsstandards für Medizinstudierende.

Interprofessionelles Training

Einige unsere Kurse verfolgen einen interprofessionellen Ansatz, um Medizinstudierende im Team mit anderen therapeutischen/pflegerischen Berufen zu schulen. Hier soll u.a. durch gemeinsames Problem basiertes Lernen und das Einbringen der unterschiedlichen Kompetenzen die Teamarbeit und die Patientenversorgung verbessert werden.

Neuigkeiten aus der Lehrklinik

15 Jahre Lehrklinik - Tag der offenen Tür

neue Freiwillige Kurse: Laparoskopie und Mikroskopie

Neues Modul im PKF-Kurs: Bewegungsapparat