piwik-script

Intern
    Institut für Rechtsmedizin

    Akkreditierte Qualität

    Bei der Erfüllung unserer Aufgaben stellen wir an uns höchste wissenschaftliche Anforderungen. Daher erfolgt die Durchführung forensischer Dienstleistungen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und unter Beachtung höchster ethischer Standards. Zur Umsetzung dieser Ziele praktizieren wir ein anspruchsvolles Qualitätsmanagement. Sollten Sie dennoch mit unseren Leistungen einmal nicht zufrieden sein, nehmen wir Ihre Kritik gerne per E-Mail an beschwerden-rechtsmedizin@uni-wuerzburg.de oder über die sonst üblichen Kontaktmöglichkeiten entgegen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Kritik, Anregungen und Beschwerden stellen wir Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung.

    Das Institut für Rechtsmedizin Würzburg ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 als Prüflabor für die Prüfgebiete Forensische Genetik und Abstammungsbegutachtung akkreditiert.

    Akkreditierungsurkunde & Anlage Forensische Genetik (DNA-Spuren, Vergleichsproben, Identitätsfestsstellung): Herunterladen

    Akkreditierungsurkunde & Anlage Abastammungsgutachten nach GenDG: Herunterladen

    Da das Institut für Rechtsmedizin für die Prüfgebiete Forensische Genetik und Abstammungsbegutachten flexibel akkreditiert ist, dürfen in diesem Bereich Methoden und Verfahren eigenständig angepasst und verändert werden, ohne die Akkreditierung zu verlieren. Da die Anlage zur Akkreditierungsurkunde aus diesem Grund nicht immer den aktuellen Stand der im akkreditierten Bereich eingesetzten Verfahren und deren Versionsstände wiedergibt, steht eine Liste der aktuell verwendeten Prüfverfahren zum Herunterladen bereit.

    Abstammungsbegutachtung

    Das Institut für Rechtsmedizin nimmt regelmäßig an den Ringversuchen der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegurachtung e. V. (DGAB) teil.

    Aktuelle Ringversuchs-Bescheinigung: Herunterladen

    Dr. Daniel Zaumsegel ist befugt, den Fachtitel "Fachabstammungsgutacher (DGAB)" zu führen. Seine persönliche Qualifikation nach den Vorgaben der GEKO-Richtlinien von 2012 wurde auf Grundlage der Fortbildungsordnung der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung (DGAB) umfassend durch die "Kommission zur Feststellung der Qualifikation von Abstammungsgutachtern" (KFQA) geprüft.