piwik-script

Intern
    Institut für Rechtsmedizin

    Der Bereich Forensische Molekularbiologie ist ein integraler Bestandteil der modernen Rechtsmedizin und ein hochdynamisches Forschungsgebiet. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei sowohl in der Forschung, als auch im Routine-Einsatz auf dem Teilbereich der Forensischen Genetik, also der Untersuchung von forensischen Fragestellungen mit Hilfe der DNA. Darüber hinaus werden jedoch auch andere molekularbiologische Untersuchungen wie z. B. enzymatische oder immunologische Methoden im forensischen Kontext angewendet.

    Das Aufgabengebiet der Abteilung umfasst im Dienstleistungsbereich die forensisch-genetische Spurenuntersuchung im Auftrag von Ermittlungs- und Strafverfolgungs-Behörden sowie die Abstammungsbegutachtung im gerichtlichen und privaten Auftrag.

    Darüber hinaus ist die Abteilung in die rechtsmedizinische Lehre der Universität integriert und unterstützt die Ausbildung von Medizinisch-Technischen Laboratiorimus-Assistenten an der MTA-Schule der Univeristät durch die Bereitstellung von Praktikums-Plätzen für das Laborpraktikum.

    Labor

    Dr. rer. medic. Daniel Zaumsegel
    Bereichsleiter, QMB
    0931 - 31-83470
    daniel.zaumsegel@uni-wuerzburg.de 

    Julia Lichtenwald, MSc.
    Stellv. Bereichsleiterin
    0931 - 31-86777
    julia.lichtenwald@uni-wuerzburg.de 

    Barbara Bünting
    MTA, stv. QMB
    barbara.buenting@uni-wuerzburg.de 

    Sekretariat

    Stefanie Kisro
    0931-31-47026
    stefanie.kisro@uni-wuerzburg.de