piwik-script

Deutsch Intern
Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung

Anschub- und Zwischenfinanzierung

Melden Sie sich bei Interesse bitte direkt bei der IZKF-Geschäftsstelle (siehe Ansprechpartner in der Spalte rechts)

Ideenreiche und vielversprechende Projekte, auch außerhalb der IZKF-Schwerpunkte, für einen kürzeren Zeitraum - Voraussetzung ist eine klare externe Drittmittelausrichtung des Projektes, die dadurch belegt sein muss, dass bereits ein Antrag bei einer externen Förderorganisation eingereicht wurde.

  • Fördersumme: bis zu 15.000 € für eine Personalstelle bis max. TVL-E13 (Sach-, Tier- Reise-, und Investitionsmittel können nicht beantragt werden)

Antragsberechtigt sind promovierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • des Universitätsklinikums Würzburg (Haushalt 1518) oder
  • der Universität Würzburg (Haushalt 1517), jedoch nur in Kooperation mit Arbeitsgruppen des Universitätsklinikums (Haushalt 1518)
  • die bereits einen Antrag bei einer externen mindestens 2-fach LOM-gewichteten Fördereinrichtung eingereicht haben (LOM-Kategorien siehe Intranet "Externe LOM (Kategorien) 2020"). Der Antrag darf noch nicht bewilligt worden sein. 

  • die Antragstellung erfolgt in Papierform sowie per E-Mail an izkf@ukw.de

  • ein kurzes, formloses Arbeitsprogramm zur beantragten Anschub- und Zwischenfinanzierung in Abgrenzung zum Drittmittelantrag
  • die Darstellung zur zeitlichen und sachlichen Passgenauigkeit im Hinblick auf den eingereichten Drittmittelantrag
  • ein Motivationsschreiben, in dem die Notwendigkeit der Förderung dargestellt wird
  • vorhandene laufende Drittmittelförderungen einschließlich Projektpauschalen müssen offengelegt werden (die IZKF-Geschäftsstelle behält sich eine Prüfung der Angaben vor)
  • der eingereichte Drittmittelantrag sowie die zughörige Eingangsbestätigung der Fördereinrichtung
  •  ein CV der Antragstellenden mit deren zehn wichtigsten Publikationen und den eingeworbenen Dirittmittel der letzten fünf Jahre 

Wie wird ausgewählt?

  • es wird ein internes Gutachten bezogen auf die Abgrenzung des Vorhabens erstellt
  • über den Antrag entscheidet der IZKF-Vorstand Ende August 2020