piwik-script

Intern
  • Frontansicht des König-Ludwig-Hauses Heute und vor 100 Jahren
Lehrstuhl für Orthopädie und Lehrstuhl für Regeneration Muskuloskelettaler Gewebe

Lehrstuhl für Regeneration Muskuloskelettaler Gewebe

News

16.02.2024

Sustainability, surely you have heard of this word before? By definition, sustainability or sustainable development means “Meeting the needs of the present in a way that does not limit the opportunities of future generations. It is important to give equal consideration to the three dimensions of sustainability – economically efficient, socially just, and ecologically feasible.” (Source: www.bmz.de). What about sustainability in orthopedic surgery medicine and its experimental research?

The Orthopedic Hospital König-Ludwig-Haus with Director Prof. Maximilian Rudert and the Department of Musculoskeletal Tissue Regeneration with Chair Prof. Denitsa Docheva have been working intensively on the subject since 2023 in a close communication with the JMU Vice-President on “equal opportunity, career planning and sustainability” Prof. Anja Schlömerkemper.


As a first step, Prof. Docheva organized a “Hot Topic: Green Clinic and Lab-Symposium” at the Annual Congress of the German Society of Orthopaedic and Trauma Surgery (DKOU, Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie) in Berlin in October 2023 to discuss sustainability approaches at the elite university level, in the operating room and in the research laboratory. As Congress President of the DKOU 2023, Prof. Maximilian Rudert chose sustainability as a hot topic for the first time. The symposium comprised the following outstanding speakers: Prof. Anja Schlömerkemper with the topic of “Promotion of sustainable development at the University of Würzburg”, Dr. Hannah Richter (representative of the Potsdam Institute for Climate Impact Research), who talked on “Sustainability in the operating theater”. Last but not least, the international keynote speaker Prof. Una FitzGerald from Biomedical Engineering in the University of Galway, Ireland presented “The rise of lab greening as a climate action” wherein practical tips on what can be improved in the laboratories to increase the sustainability index were provided.

Following the successfully symposium and inspiring exchange with the keynoters, the Department of Musculoskeletal Regeneration will initiate in collaboration with the Vice-president Prof. Anja Schlömerkemper the Green Lab certification process in early 2024, as procedure that will be carried out under the guidelines of the globally recognized non-profit organization under the program “My Green Lab Certification” https://www.mygreenlab.org/green-lab-certification.html and locally coordinated by the sustainability lab WueLAB www.uni-wuerzburg.de/wuelab/. By making the first experience in Würzburg area, not only the Department’s green score will grow, but also there will be an increase of awareness that can motivate more research institutions to step in the initiative, reduce their CO2 footprint and act in a more environmentally friendly manner.

 

Nachhaltigkeit, von diesem Wort haben Sie sicherlich schon einmal gehört? Per Definition bedeutet Nachhaltigkeit oder nachhaltige Entwicklung „Die Bedürfnisse der Gegenwart auf eine Weise zu befriedigen, die die Möglichkeiten künftiger Generationen nicht einschränkt. Es ist wichtig, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – wirtschaftlich effizient, sozial gerecht und ökologisch machbar – gleichermaßen zu berücksichtigen.“ (Quelle: www.bmz.de). Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit in der Orthopädie und ihrer experimentellen Forschung aus?

Das Orthopädische Krankenhaus König-Ludwig-Haus mit Direktor Prof. Maximilian Rudert und der Lehrstuhl für Regeneration Muskuloskelettaler Gewebe unter der Leitung von Prof. Denitsa Docheva beschäftigen sich seit 2023 intensiv mit dem Thema in einem engen Austausch mit der JMU-Vizepräsidentin zu „Chancengleichheit, Karriereplanung und Nachhaltigkeit“ Prof. Anja Schlömerkemper.

Als ersten Schritt organisierte Prof. Docheva im Oktober 2023 ein „Hot Topic: Green Clinic and Lab-Symposium“ auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin um Nachhaltigkeitsansätze auf Eliteuniversitätsniveau, im Operationssaal und im Forschungslabor zu diskutieren. Prof. Maximilian Rudert hatte als Kongresspräsident des DKOU 2023 Nachhaltigkeit erstmals als ein Hot Topic gewählt. Das Symposium bestand aus Folgenden herausragenden Referentinnen: Prof. Anja Schlömerkemper mit dem Thema „Förderung nachhaltiger Entwicklung an der Universität Würzburg“, Dr. Hannah Richter (Vertreterin des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung), die zum Thema „Nachhaltigkeit im Operationssaal“. Zu guter Letzt präsentierte die internationale Keynote-Rednerin Prof. Una Fitzgerald von der National Universität von Irland, Galway „The Rise of Lab Greening as a Climate Action“, in dem praktische Tipps gegeben wurden, was in den Laboren verbessert werden kann, um den Nachhaltigkeitsindex zu erhöhen.

Nach dem erfolgreichen Symposium und dem inspirierenden Austausch mit den Vortagenden wird der Lehrstuhl für Regeneration Muskuloskelettaler Gewebe in Zusammenarbeit mit der Vizepräsidentin Prof. Anja Schlömerkemper Anfang 2024 den Green Lab-Zertifizierungsprozess initiieren, ein Verfahren, das nach den Richtlinien der weltweit anerkannte Non-Profit-Organisation und im Rahmen des Programms „My Green Lab Ceritification“ https://www.mygreenlab.org/green-lab-certification.html durchgeführt und lokal vom Nachhaltigkeitslabor WueLAB www.uni-wuerzburg.de/wuelab/ koordiniert wird. Durch die ersten Erfahrungen im Raum Würzburg wird nicht nur der Green-Score des Departements wachsen, sondern es entsteht auch ein Bewusstsein, das weitere Forschungseinrichtungen motivieren kann, die Initiative zu ergreifen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und umweltfreundlicher zu handeln.