piwik-script

Intern
Deutsches Zentrum für Präventionsforschung und Psychische Gesundheit

tomoni.schools

Bei der tomoni.schools Studie handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Würzburg (KJPPP) mit der tomoni mental health gGmbh zur Prävention psychischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Bei tomoni.schools lernen Lehrkräfte Anzeichen psychischer Erkrankungen bei Schüler*innen zu erkennen, diese wertschätzend anzusprechen und die Schüler*innen und deren Familien an ein geeignetes Hilfesystem weiterzuleiten. Die Lehrkräfte nehmen insgesamt an acht Onlinemodulen (1,5-2h) teil. Die Module enthalten jeweils 1) einen Teil zur Wissensvermittlung zu psychischen Erkrankungen und 2) einen Teil zur Handlungsbefähigung (Vermittlung von Strategien und deren Einübung im Rahmen von Rollenspielen) für den Umgang mit gefährdeten oder bereits psychisch erkrankten Jugendlichen. 

 

Themen der Module sind:  

  • Basismodul (Einführung in das Thema mentale Gesundheit von Schüler*innen, rechtliche Grundlagen, Grundlagen der Versorgungsstrukturen) 
  • Depression 
  • Angststörung 
  • Essstörung 
  • Suizidalität 
  • Selbstverletzendes Verhalten 
  • Sucht 
  • Elterngespräch 

 

Gruppenzuteilung

Für die Studie werden die teilnehmenden Lehrkräfte zufällig einer von vier Gruppen zugewiesen:  

  • Gruppe 1 – Expert*innen des Alltags 
    Lehrkräfte erhalten das Training durch sogenannte Expert/-innen des Alltags, die in der Vergangenheit selbst psychisch erkrankt waren und sich nach therapeutischer Behandlung auf einem stabilen Funktionslevel im Alltag befinden.   
  • Gruppe 2 – Expert*innen der Wissenschaft
    Lehrkräfte erhalten das Training durch Expert*innen der Wissenschaft, welche ein breites Fachwissen zu psychischen Erkrankungen im Rahmen ihrer Ausbildung und/oder Arbeitsstelle erworben haben (Studierende der Psychologie, Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Psychiater*innen o. Ä.) 
  • Gruppe 3 – Aktive Kontrollgruppe
    Lehrkräfte in Gruppe 3 erhalten die Informationen des Trainings in Form von Handouts zu den Modulen und ergänzendem Videomaterial. An den Modulen können die Lehrkräfte der Gruppe 3 nach Abschluss der Studie kostenlos teilnehmen, d.h. ca. 12 Monate nach Studienstart.
  • Gruppe 4 – Passive Kontrollgruppe
    Lehrkräfte in Gruppe 4 erhalten vorerst kein Training. An den Modulen können die Lehrkräfte der Gruppe 3 nach Abschluss der Studie kostenlos teilnehmen, d.h. ca. 12 Monate nach Studienstart.

 

Teilnahmebedingungen 

Teinehmen können auschließlich Lehrkräfte und Referendar*innen aus ganz Deutschland.

 

Studientermine  

Die Studientermine bestehen für die Lehrkräfte aller Gruppen aus 3 Onlinebefragungen á 30min. Alle Teilnehmenden erhalten vor den Modulen, 3 Monate nach Abschluss der Module, sowie 12 Monate nach Abschluss der Module den Link zum jeweiligen Onlinefragebogen und füllen diesen stelbstständig aus. D.h. auch Lehrkräfte aus Gruppe 3 und 4 nehmen zu den 3 Studienzeitpunkten an den Onlinebefragungen teil.  

 

Vergütung  

Alle Lehrkräfte erhalten die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an den acht Modulen von tomoni.schools. Darüber hinaus werden nach den Erhebungen Gutscheine für Produkte aus dem tomoni Shop bzw. für ein Online-Coaching angeboten: 

- nach der ersten Befragung erhalten Sie einen Gutschein für tomoni.cards
- nach der zweiten Befragung erhalten Sie einen Gutschein für tomoni.bag
- nach der dritten Befragung erhalten Sie einen Gutschein für ein Einzel- bzw. Gruppencoaching (online)

 

Wenn Sie an der tomoni.schools Studie teilnehmen möchten, lesen Sie bitte die nachfolgenden Studieninformationsschreiben und Informationen zum Datenschutz ausführlich durch. Klicken Sie erst im Anschluss auf den Link zur Studienteilnahme.

Studieninformationsschreiben

Informationen zum Datenschutz​​​​​​

 

 

Link zur Studienteilnahme

Alternativ per QR-Code zur Studienteilnahme:

Durch Ihre Teilnahme an unserem Projekt helfen Sie als Lehrkräfte uns dabei, tomoni.schools auf seine Umsetzbarkeit und mittel- sowie langfristige Wirksamkeit für Lehrkräfte und besonders die Schüler*innen zu überprüfen.

 

Ab dem Frühjahr 2024 wird tomoni.schools an kooperierenden Indexschulen durchgeführt. Ziel ist es, die Wirksamkeit von tomoni.schools bei Schüler*innen zu untersuchen.

Nähere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Fragen?

Haben Sie noch offene Fragen zu tomoni.schools, dann können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. 

Projektkoordination tomoni.schools
tomoni.schools@ukw.de