Willkommen auf der Homepage des Würzburger Instituts für Rechtsmedizin!

Unser Institut vertritt das Fach Rechtsmedizin in Forschung und Lehre an der Universität Würzburg und bietet rechtsmedizinische Dienstleistungen für Polizei und Justiz, im Rahmen der Krankenversorgung sowie für private Auftraggeber.


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Arbeitsbereiche, Dienstleistungsangebote, aktuelle Forschungsprojekte, Publikationen und Lehrveranstaltungen geben.

FFP2-Maskenpflicht für Besucher

Auf der Grundlage der neuen 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV), die seit dem 3. April im Freistaat in Geltung ist, hat die Universität ihr Infektionsschutzkonzept angepasst. Für Besucher des Instituts für Rechtsmedizin gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die 2G-Regelung ist außer Kraft gesetzt, eine entsprechende Kontrolle erfolgt nicht mehr.

Nachruf der DGRM auf Prof. Peter Schneider

Wir schließen uns dem Nachruf der Spurenkommission und der AG Universitäre Forensische Genetik der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin auf Prof. Dr. rer. nat. Peter Schneider aus Köln an:

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir vom Tod unseres Freundes und Kollegen Peter Schneider erfahren. Peter hat über Jahrzehnte die forensische Molekularbiologie national und international geprägt. Seine Verdienste in der Wissenschaft und seine Leistung für unsere Fachgesellschaft sind nicht hoch genug einzuschätzen. Er wird uns immer Vorbild und Ansporn sein. Doch neben einem exzellenten Wissenschaftler verlieren wir vor allem auch einen wertvollen Freund, Kollegen und Ratgeber. Peter hatte trotz seiner langjährigen gesundheitlichen Einschränkungen stets ein offenes Ohr, war freundlich, hilfsbereit, verlässlich und weitsichtig in seinen Entscheidungen. Wir werden ihn schmerzlich vermissen.

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Spurenkommission und UFG (DGRM)