piwik-script

Intern
  • Studierende der Medizin im OP
  • Beispieluntersuchung eines Patienten durch Medizinstudentin
  • Untersuchung eines Patienten durch Studierende der Medizin
Medizinische Fakultät

Corona - Teststrategie beim Besuch von Präsenzveranstaltungen

Wichtig, ab dem 26.10.20 gilt: Studierende die aus dem Ausland einreisen, auch wenn es sich zum Zeitpunkt der Einreise um kein Risikogebiet handelt, müssen vor Antritt bei Präsenzveranstaltungen einen negativen Test vorlegen, sonst ist keine Teilnahme möglich. Der Nachweis über den negativen Test ist bei Frau Höhl per Mail einzureichen: Hoehl_E@ukw.de

Gehen Sie niemals krank zu einem Präsenztermin, vermeiden Sie die Gefährdung von sich selbst und anderen!

Es gibt für Sie verschiedene Präsenzveranstaltungen, deren Organisation sehr aufwendig war und wir möchten Ihnen auch unter sicheren Bedingungen die Teilnahme ermöglichen.

Dies beinhaltet diesmal auch einige Hinweise zu Krankheitssymptomen, die im Zusammenhang mit einer COVID- Erkrankung entstehen (könnten). Ggfs. erkranken Sie selbst, haben Kontakt zu Erkrankten oder fühlen sich unsicher. Ob leichte Krankheitszeichen auf eine COVID-Erkrankung hinweisen und ob Sie damit am Präsenztermin teilnehmen können/dürfen oder wie Sie mit Ihrer Anreise aus einem Risikogebiet umgehen sollen.

Dafür haben wir eine innerfakultäre (für alle Human- und Zahnmedizinstudierenden) Strategie für den Umgang mit solchen Situationen festgelegt (siehe Tabelle)

ACHTUNG: nach den Erfahrungen der ersten Semester-Woche erweitern wir um folgende Maßnahme:

Wer im Rahmen des Präsenzunterrichts Kontakt zu Patienten des UKW hatte und entweder in den folgenden 48h Symptome entwickelt oder im Nachhinein erfährt, dass sie/er VOR dem Patientenkontakt Kontakt zu einem COVID- 19-Fall oder meldepflichtigen COVID-19-Verdachtsfall hatte, muss sich unverzüglich per Mail bei Dr. Peter-Kern (peter_m2@ukw.de) oder für Kurse in der Medizinischen Klinik auch Dr. Krone (krone_m@ukw.de) melden und zwar mit Angaben Kurs, Kurstag, Kursgruppe und wenn mgl. Station. Wir kümmern uns dann um einen zeitnahen Termin in der Corona-Untersuchungsstelle D20 und falls notwendig um die Benachrichtigung der Kommilitonen, Patienten und Dozenten.

 

Problem

Besuch Präsenzveranstaltung

To do

Kontakt zu COVID-Erkranktem/r: Kontaktpersonen der Kategorie I (entsprechend RKI) mit engem Kontakt = "höheres" Risiko

nein,

erst nach Zulassung durch das Gesundheitsamt wieder möglich

Sie sollten eine Mitteilung darüber und zur Vorgehensweise vom Gesundheitsamt erhalten (haben), wenn das nicht automatisch passiert, melden Sie sich bitte dort.

Kontakt zu COVID-Erkranktem/r: Kontaktpersonen der Kategorie II (entsprechend RKI) = geringes

Infektionsrisiko

nein, außer negativer Selbsttest

Mitteilung an das Gesundheitsamt sobald Symptome auftreten, Selbsttestung vor Kursbeginn möglich (Procedere siehe unten)

Rückreise aus Risikogebiet Ausland (Liste siehe Website Bundesgesundheitsministerium)

nein,

erst nach Zulassung durch das Gesundheitsamt wieder möglich

Jeder, der sich in den 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss sich bei der zuständigen Gesundheitsbehörde melden und die

Aufenthaltsadresse angeben.

Rückreise aus Risikogebiet Inland (siehe Dashboard Fallzahlen RKI) weniger als 5 Tage zurückliegend

Solange wir (Würzburg Stadt) ebenfalls zu den Hochrisikogebieten (>50 Covid Pos/100000 Einwohner in den letzten 7 Tagen) gehören, entfällt diese Spalte und damit die Notwendigkeit einen Selbstabstrich durchzuführen!!!

Bedingt (d.h. ja unter Berücksichtigung Eigen- verantwortung), bei uns nur

mit negativen Selbsttest

(Ausnahme siehe links!!!)

Selbsttestung vor Kursbeginn möglich (Procedere siehe unten)

Erkrankung mit deutlichem Krankheitsgefühl und/oder mit typischen COVID-Symptomen (Fieber, trockener Husten, Halsschmerzen, Geruchs-, Geschmacksverlust etc.)

nein, erst nach Klärung Ursache der Erkrankung

Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, dort Entscheid und ggfs. Durchführung einer Diagnostik. Nur in Ausnahmefällen können wir Ihnen einen Termin in der Teststelle D 20 für Mitarbeiter vermitteln, in diesen Fällen RS mit/Vermittlung über Dr. M. Peter-Kern

(peter_m2@ukw.de).

Leichte unspezifische Symptome Atemwegserkrankung

Bedingt (d.h. ja unter Berücksichtigung Eigen- verantwortung), bei uns nur

mit negativen Selbsttest

Selbsttestung vor Kursbeginn möglich (Procedere siehe unten)

 

Procedere Selbsttestung:

Vorbemerkung: es besteht nur eine begrenzte Testkapazität, deshalb gilt das Angebot nur für Studierende, die in der betreffenden Woche Präsenzveranstaltungen (laut Stundenplan) haben, Ausnahme: Freitag-Testtermine für Veranstaltungen der Folgewoche, ansonsten ist weiterhin Ihr Hausarzt zuständig.

  1. Sie buchen sich im Zeitraum 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr am betreffenden Tag (geht nur für denselben Tag) über eine Abstimmung in WueCampus im semesterübergreifenden Kursraum Hygienerichtlinien (alle Human und Zahnmedizinstudierenden sind bereits automatisch im Kursraum eingeschrieben) einen Zeit-Slot zur Probenentnahme und -abgabe. Aufgrund der Weiterbearbeitung ist dies nur bis spätestens 9.30 Uhr möglich. Wir versuchen ausreichend viele Zeitslots zur Verfügung zu stellen und erweitern die Abstimmmöglichkeit noch um die Punkte „kein Zeit-Slot mehr frei, sehe aber für heute für mich den Bedarf“,

„habe Rückfragen und bitte um Kontaktaufnahme“ und „brauche den Test nicht unbedingt heute, da mein Kurs erst Mitte der Woche stattfindet“. Wir melden uns dann bei Ihnen.

  1. Sie füllen das Anmeldformular (siehe WueCampus Kurs) aus. Wir brauchen Ihre Angaben zu Name, Vorname, Matrikelnummer, Geburtsdatum, Semesterzugehörigkeit (für Ihre gebuchten Kurse), Nummer der Mastergruppe, welche Präsenzveranstaltung ist betroffen? (Fach, Tag, Zeitpunkt)
  2. Bitte begeben Sie sich zu Ihrem gebuchten Termin in die Lehrklinik (Gebäude D5) zum Seminarraum Erdgeschoss. Nach Vorlage Anmeldformular (ausgedruckt mitbringen) und Studierendenausweis werden sie dort von einem/r Mitarbeiter_In bzgl. Selbstabstrich und Ausfüllen Einsendeschein instruiert.
  3. Nach der Probenentnahme (sie finden in WueCampus dann auch eine genaue Beschreibung des Ablaufs) geben Sie bis spätestens 9.30 Uhr Ihre Probe (eingetütet) samt Einsendeschein (leserlich ausgefüllt) im Seminarraum Erdgeschoss der Lehrklinik wieder ab.
  4. Sie erhalten sobald möglich (wir gehen davon aus am Probenentnahmetag) ein Ergebnis per Mail von uns aus dem Studiendekanat und im weiteren Verlauf noch einen Brief mit dem schriftlichen Befund.

Mit diesem Angebot möchten wir einerseits Unklarheiten soweit möglich beseitigen und Ihnen andererseits auch die Sicherheit geben weitgehend risikolos an den Veranstaltungen teilzunehmen. Auch unter Rücksichtnahme auf die gesunden Teilnehmer. Absolute Sicherheit ist natürlich auch damit nicht gewährleistet, wir appellieren zusätzlich an Ihr Verantwortungsgefühl bezüglich Verhalten in Lebensstil und Freizeitverhalten. Änderungen im Procedere (Anpassung an neue Situation) sind jederzeit möglich.

Wichtiger Hinweis: wenn Sie nicht an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen können/dürfen, müssen Sie sich über das zentrale Anzeigesystem Fehlzeiten (Link und genauere Infos im Kursraum Gruppeneinteilung) registrieren.

Krankheitsbedingtes Fehlen führt nicht zum Verlust der Klausurzulassung, Infos über Nachholtermine und/ oder digitale Ersatzleistungen sind auch bei Registrierung Fehlzeiten zu finden bzw. werden anhand der Fehlzeiten definiert.

Bei Fragen zu diesen Informationen wenden Sie sich bitte an: Dr. M. Peter-Kern, Mail: peter_m2@ukw.de