Intern
Medizinische Fakultät

Planung und Organisation

Wann beginne ich mit der Planung für einen Auslandsaufenthalt?

Je früher, desto besser. Empfehlenswert ist es, ca. 1,5 Jahre vorher die ersten Schritte anzugehen. Bedenken Sie, dass Sie ggf. noch Zeit investieren müssen, um das erforderliche Sprachniveau zu erreichen. Auch empfiehlt es sich, bereits vor der Bewerbung mit den Fachvertretern gesprochen zu haben, die Ihr Learning Agreement unterzeichnen oder Ihnen vorab die Chancen auf Anerkennung einschätzen sollten. Wir empfehlen nachdrücklich, noch vor Abgabe Ihrer Bewerbung Klarheit über Ihre angestrebte Kursauswahl zu haben.

Wo bewerbe ich mich für einen Austauschplatz im Ausland?

Für Austauschplätze über Fakultätspartnerschaften (u.a. Erasmus): Studiendekanat der Medizinischen Fakultät (Frau Moll)
Für Austauschplätze (Studienaufenthalt) über Unipartnerschaften: International Office
Für PJ-Plätze Fakultäts- und Unipartnerschaften: Studiendekanat der Med. Fak. (Frau Moll).

Bitte nehmen Sie vor Abgabe ihrer Bewerbung ein Beratungsgespräch bei Frau Moll im Studiendekanat, bei Bewerbungen um einen Austauschplatz über eine Unipartnerschaft auch beim International Office wahr.

Wo kann ich mich über die Gastuniversitäten informieren?

Auf der Homepage der Gastuniversität, über Erfahrungsberichte Würzburger Studierender, die bereits dort waren, und vor allem über die Outgoings selbst. Auf Anfrage stellen wir den Kontakt zu ehemaligen Austauschstudierenden oder denjenigen her, die gerade vor Ort sind.

Kann ich mich um einen Austauschplatz bewerben, obwohl die Frist bereits abgelaufen ist?

Solange die Anmeldefrist (application deadline) der fraglichen Gastuniversität noch nicht verstrichen ist, sind die Chancen auf einen Restplatz recht gut. Voraussetzung ist auch hier das Vorliegen einer vollständigen Bewerbung.

Ich habe keine deutsche Staatsbürgerschaft. Kann ich trotzdem über Erasmus gefördert werden? Was muss ich beachten?

Ja, Erasmus ist nicht an die Nationalität gekoppelt. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie möglicherweise besondere Voraussetzungen zur Aufenthaltserlaubnis benötigen und informieren Sie sich frühzeitig bei den zuständigen Behörden.

Wer stellt ein Sprachzeugnis aus? Wie lange ist es gültig?

Das Sprachenzentrum der Universität bietet Mobilitätstests für die Sprachen Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch und Spanisch an (20 €). Bitte stellen Sie Ihren Antrag sehr frühzeitig, da die Nachfrage vor den Januar-Bewerbungsterminen überaus groß ist. Planen Sie mindestens 2 Wochen Vorlauf ein. Ein über 5 Jahre alter Sprachnachweis kann nicht akzeptiert werden.

Wie komme ich zu einem Empfehlungsschreiben des Dekans oder einer Notenaufstellung in Deutsch oder Englisch?

Ihr Online-Antrag wird im Studiendekanat zeitnah bearbeitet.

Habe ich über die Universität Würzburg Versicherungsschutz im Ausland?

Nein. Sie sind dazu verpflichtet, selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen, da über die Austauschprogramme und die Universität Würzburg keinerlei Versicherungsschutz gewährt wird.

Mit welcher finanziellen Förderung kann ich rechnen?

Das ist von Programm zu Programm unterschiedlich. Die Konditionen für Studien- und Praktikumsaufenthalte über das Erasmus+-Programm entnehmen Sie bitte der Homepage des International Offices.
Ob eine Förderleistung an den weiteren Austauschprogrammen hängt, steht in der Regel in der jeweiligen Ausschreibung. Es lohnt sich in jedem Fall, alle bzw. ergänzende Fördermöglichkeiten auszuloten. Unter dem Stichwort ‚Förderung‘ finden Sie auf den Seiten der Medizinischen Fakultät und des International Offices eine Vielzahl an Hinweisen und Links zu Stipendienbörsen.

Kann ich über Erasmus mehrfach ins Ausland gehen?

Ja, sowohl für Erasmus-Studienaufenthalte als auch Erasmus-Praktikumsaufenthalte können Sie sich im Laufe Ihres Studiums mehrfach bewerben (maximale Aufenthaltsdauer pro Programmlinie in Summe: 24 Monate).

Bekomme ich auch im Ausland BAföG?

Ja, Bafög ist unabhängig von der Erasmus-Förderung. Selbst wenn Sie in Deutschland nicht Bafög-berechtigt sind, können Sie möglicherweise für den Erasmus-Aufenthalt Auslands-Bafög erhalten; für das Ausland gelten andere Bemessungsgrenzen.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Plätze?

Zu den wichtigsten Auswahlkriterien zählen die sprachlichen Voraussetzungen, das Engagement im universitären und außeruniversitären Bereich, die Motivation, das Empfehlungsschreiben, die bisher im Studium erbrachten Leistungen und die bisherige Auslandserfahrung.

Wann bekomme ich Bescheid, ob ich genommen wurde?

Die Plätze über die Fakultätspartnerschaften sind erfahrungsgemäß bis Mitte Februar verteilt. Das Auswahlverfahren beim International Office dauert in der Regel ein wenig länger. Nach der Auswahl in Würzburg senden wir die Nominierung der ausgewählten Studierenden an die Partneruniversität, die den Nominierungen  ihrerseits noch zustimmen müssen.

Studienaufenthalt

Welche Sprachkenntnisse muss ich für einen Studienaufenthalt im Ausland haben?

Wir erwarten von unseren Austauschplatzbewerbern, dass Sie zum Studienstart im Ausland mindestens ein B2-Niveau in der Unterrichtssprache erreicht haben. Die Ansprüche der ausländischen Universität variieren von Universität zu Universität (B1 – B2). Unsere Partneruniversität in Barcelona fordert z. B. bereits zur Anmeldefrist im vorhergehenden Semester einen schriftlichen B2-Nachweis ein.

In welchen Semestern bietet sich ein Studienaufenthalt im Ausland an?

Zwischen dem 6. und 10. Semester. Bedenken Sie, dass die Note des Physikums für Ihre Bewerbung entscheidend ist. Die Bewerbungsfrist liegt in den meisten Fällen im Januar für das das darauf folgende Akademische Studienjahr. Wenn Sie bei Bewerbung im Januar noch keine Physikumsnote haben, sondern diese erst im April haben, können Sie diese zu Beginn des Sommersemesters noch nachreichen.

Verliere ich ein Semester, wenn ich ins Ausland gehe?

Dies hängt von mehreren Faktoren ab. Sie selbst können durch eine sorgfältige, gewissenhafte Vorbereitung, durch die Auswahl der Universität, des Zeitpunktes, der Dauer (ein oder zwei Semester) und die Auswahl der Kurse entscheidend mitbeeinflussen, ob sich Ihr Studium verlängert oder nicht. In Absprache mit den Fachverantwortlichen bzw. dem Studiendekanat können Sie in Würzburg Kurse vorziehen oder nach hinten verlegen, um sich für Ihren Studienaufenthalt im Ausland freizuschaufeln.

Was sollte ich bei der Kursauswahl an der Gastuniversität beachten?

Bitte berücksichtigen Sie bei den Tripleklausurfächern des 7., 8. und 9. Semesters, dass die Klausuren der Tripleklausurfächer der jeweiligen Semester in schriftlicher Form und an einem Tag geschrieben werden müssen. Bei diesen Fächern bietet es sich an, nur die jeweiligen Praktika im Ausland zu absolvieren und die Klausur nach Rückkehr in Würzburg zu schreiben.  
Bedenken Sie, dass das Kursangebot an der Gastuniversität von Semester unterschiedlich ausfallen kann; oft wird dort nur einmal jährlich zugelassen.  Prüfen Sie, ob der gewünschte Kurs innerhalb von ein oder zwei Semestern absolviert werden kann, zu welchen Terminen die jeweiligen Klausuren an der Gastuniversität stattfinden, ob ein Sommersemester an einer ausländischen Gastuniversität möglicherweise mit Klausuren und/oder Unterrichtsveran-staltungen des Würzburger Wintersemesters überlappt. Oft endet das Semester im Ausland eher als in Würzburg, so dass Sie hier noch bei Klausuren mitschreiben können (wenn Sie nicht beurlaubt sind).  Zeigen Sie sich flexibel bei Änderungen: Wenn Kurse nicht zustande kommen, Kurse oder Lehrpläne an der Gastuniversität umgestellt werden, eine Gruppe zu voll ist, etc. können Sie beim Erasmus+-Programm mit dem Formular ‚During the Mobility‘ Ihren Studienplan vor Ort immer noch an die neuen Gegebenheiten anpassen. Viele Dinge lassen sich vor Ort leichter lösen als aus der Ferne.

Werden die im Ausland erbrachten Studienleistungen anerkannt?

Wir bemühen uns um eine großzügige Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen. Wenn Sie sich wegen der Anerkennung an die Fachvertretern bzw. Lehrkoordinatoren wenden, sollten Sie ihnen möglichst viel Information zu Inhalten, Umfang und auch zu den ECTS-Punkten zukommen lassen. Auch in Urlaubssemestern erbrachte Leistungen können anerkannt werden.
Bei Erasmus-Aufenthalten schließen Sie vor Ausreise ein Learning Agreement ab. In der Vereinbarung wird vereinbart, welche der im Ausland zu erbringenden Leistungen nach Ihrer Rückkehr anerkannt werden.

Was sind ECTS, und wie viele ECTS sind im Ausland zu erbringen?

ECTS sind Leistungspunkte, die einen Arbeitsaufwand umschreiben. Für Würzburg gilt:
Pro Semester müssen mindestens 20 ECTS Punkte (wenigstens 50 % aus Fachbereich Medizin) im Learning Agreement verzeichnet sein. Hiervon müssen 10 ECTS bestanden werden, davon mindestens 1 ECTS aus dem Fachbereich Medizin. Werden weniger als 10 ECTS bzw. weniger als 1 ECTS aus dem Fach erreicht, muss dies gegenüber dem International Office durch eine schriftliche Stellungnahme begründet werden.

Muss ich ein Urlaubssemester beantragen?

Sie müssen nicht, aber Sie können. Bedenken Sie, dass Sie in einem Urlaubssemester keine Klausuren in Würzburg mitschreiben können (Ausnahme: Nachholklausuren). Die Semesterzählung setzt bei einem Urlaubssemester aus. Sie haben Anrecht auf maximal zwei Urlaubssemester während Ihres Studiums.

Wann beginnt mein Auslandsaufenthalt?

Unter dem Stichwort ‚Academic Year‘ oder ‚Academic Calendar‘ finden Sie häufig die Daten der Vorlesungszeiten an der Gastuniversität. Einführungsveranstaltungen oder vorbereitende Sprachkurse können bereits eher an der Gastuniversität starten.

Ich bin bereits im Ausland (für ein Semester), würde nun aber gerne auf zwei Semester verlängern. Ist das möglich?

Ja, allerdings nur vom Wintersemester auf das nachfolgende Sommersemester, und nur, sofern  die Gastuniversität Ihrem Antrag zustimmt. Ob auch die Förderung auf die Gesamtdauer Ihres verlängerten Aufenthaltes ausgeweitet werden kann, bitten wir mit dem International Office abzustimmen. 

Praktikum

Welche Sprachkenntnisse sind erforderlich für einen Praktikumsaufenthalt über eine Partnerschaft im Ausland?

Im Fall unserer Austauschplätze in Tansania, Japan und China genügen sehr gute Englischkenntnisse (mit nachgewiesenen 7 Jahren  Englischunterricht an der Schule im Minimum erfüllen Sie die Voraussetzungen). Im Fall von Guadalajara sollten Sie zum Beginn des PJ-Aufenthaltes in Mexiko ein B2-Niveau in Spanisch erreicht haben; für São Paulo gilt Entsprechendes für die portugiesische Sprache.
Bei selbst organisierten PJ- oder Famulatur-Aufenthalten legt die empfangende Universität/das Klinikum im Ausland die erforderlichen Sprachkenntnisse fest.

Kann ich über die Partnerschaften auch ein Krankenpflegepraktikum, eine Famulatur oder ein PJ im Ausland machen?

Ein Krankenpflegepraktikum nicht.
Eine Famulatur ist möglich über die Partnerschaften mit Wuhan/China, dem Hyogo College of Medicine/Japan und – bei günstiger Bewerberlage (d.h. wenig PJ-Bewerbungen) – der Nagasaki University.
PJ-Tertiale können über die Partnerschaften mit Nagasaki (Japan), Mwanza (Tansania), São Paulo (Brasilien), Guadalajara (Mexiko) gemacht werden.

Kann ich eine Famulatur mit einem Erasmus-Aufenthalt kombinieren?

Ja, das ist möglich. Beachten Sie dabei jedoch bitte, dass die Famulatur in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden muss.

Kontakt

Medizinische Fakultät
Josef-Schneider-Straße 2
97080 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Campus Medizin Pleicherwall 2 Hubland Süd, Geb. B1 Brettreichstraße 11 Oberer Neubergweg 10a