piwik-script

Intern
  • Blick vom Berg Inasayama
  • Chinesische Landschaft
  • Salamanca
Medizinische Fakultät

Aktuelles International

ERASMUS ab 2019/2020 - 1) Erhöhung Fördersätze, 2) Serbien neues Programmland

29.01.2019

1) Erhöhung Erasmus-Fördersätze ab 2019/2020 (Studien- & Praktikumsaufenthalt) 2) Serbien neues Erasmus-Programmland

1) Erhöhung der Fördersätze für die Studierendenmobilität

Zum neuen akademischen Jahr 2019/20 werden sich erneut die Fördersätze für die Studierendenmobilität erhöhen.

Die Ländergruppen staffeln sich dann für das Erasmus-Studium  wie folgt:

  • Ländergruppe 1 (Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, UK): 450,00 €/Monat
  • Ländergruppe 2 (Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern): 390,00 €/Monat
  • Ländergruppe 3 (Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Mazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn): 330,00 €/Monat

Für Erasmus-Praktikum  erhalten Studierende jeweils 105,00 € mehr pro Monat.

Es ist möglich, dass nicht die gesamt Aufenthaltsdauer gefördert werden kann. Im Schnitt bedeutet dies für die Studierenden jedoch, dass sie trotzdem mehr Geld erhalten.

 

2) Serbien wird neues Programmland in Erasmus

Zum akademischen Jahr 2019/20 wird Serbien Teil von Erasmus mit Programmländern. Damit Können auch Praktikumsaufenthalte und Erasmus-Staff-Mobilitäten in Serbien gefördert werden.

Zurück