piwik-script

Intern
Fachschaft Medizin

Semesterbericht – Sommer 2018

I N H A L T

1.            Buddy-Programm (2. Semesterwoche)
2.            Fachschaftswochenende (04.-06.05.)
3.            Entwicklung eines neuen IMPP-Gegenstandskatalogs (08.-09.05.)
4.            Physikumsinfoveranstaltung (23.05.)
5.            RV Südost (26.-27.05.)

6.           
Medimeisterschaften (07.-10.06.)
7.            Digitalisierung in der Lehre
8.            Hochschulwahl (19.06.)
9.            Internationaler Tag (20.06.)
10.          Masterplantour bvmd (20.06.)
11.          PromoMesse (21.06.)
12.          Initiativen-Vernetzungstreffen (25.06.)
13.          Grillen mit der Zahni- und Biomediziner-Fachschaft (27.06.)
14.          Running Dinner (28.06.)
15.          WueCampus-Räume mit CaseTrains der Altklausuren
16.          Examensball (30.06.)
17.          Science Talk (02.07.)
18.          Anatomiebaumfete - mal anders (16.07.)


1.            Buddy-Programm

Neu ins Leben gerufen wurde dieses Semester das Buddy-Programm, welches den StudienanfängerInnen der Zahn- und Humanmedizin den Einstieg ins Studium erleichtern soll. Dafür wurden allen teilnehmenden Erstsemestern ein Mentor aus einem höheren (meist 2. Oder 3.) Semester zugeteilt, der den Mentees ein wenig Starthilfe geben und das Einleben in Würzburg erleichtern sollen.

Insgesamt konnten wir mehr als die Hälfte der Erstsemester (insg. 87)  für unser Programm begeistern und trafen auch auf ausreichend Unterstützung aus den höheren Semestern für genügend Mentoren (insg. 51).

Für das erste Treffen zwischen den Mentoren und Mentees gab es in der zweiten Semesterwoche drei verschiedene Abende in den Räumlichkeiten der Fachschaft, wo sich alle in einer gemütlichen Runde mit Buffet und Musik kennenlernen konnten. Die Gestaltung weiterer Treffen liegt in der Hand der jeweiligen Buddy-Teams: Ob regelmäßige Verabredungen zum Kaffeetrinken oder zu anderen gemeinsamen Freizeitaktivitäten oder nur sporadische Kontaktaufnahme bei Fragen oder Problemen - das Programm soll die Basis bieten, um die Erstsemester aktiv in die Studierendenschaft zu integrieren.

Im Juni gab es ein weiteres Treffen für alle Mentoren und Mentees, ein gemeinsames Picknick am Main. Hier kamen zwar deutlich weniger Studierende als erwartet, was aber vor allem daran lag, dass der ursprüngliche Termin wegen schlechten Wetters verschoben werden musste.

Da das Programm so gut von Studierenden angenommen wurde, werden wir auch zum kommenden Wintersemester 2018/19 wieder ein Mentoring anbieten können.

Zum Ende des Semesters haben wir zudem eine Evaluation durchgeführt, um mithilfe der insgesamt 30 evaluierten Stimmen das Programm noch mehr an die Wünsche und Bedürfnisse der Erstsemestler und der Mentoren anzupassen.


2.            Fachschaftswochenende

Auch dieses Semester hatten wir die Möglichkeit, ein tolles Wochenende im Flörsbachtal/Lohrhaupten zu verbringen.

Sowohl die Arbeit in Kleingruppen als auch die Diskussion im größer Runde standen bei uns auf dem Programm. Dabei haben wir uns besonders mit Themen wie der Physikumsvorbereitung, dem Blockpraktikums-„Splitting“ aber auch mit unserer eigenen Redekultur in den Sitzungen beschäftigt.

Um als Team noch besser zusammen zu wachsen und unsere Arbeit noch effektiver zu gestalten, hatten wir außerdem die Möglichkeit an einem Training teilzunehmen, sodass wir als Winning-Team aus diesem Wochenende hervorgegangen sind. Natürlich hat dazu auch die ein oder andere Grillparty beigetragen ;-)


3.            Entwicklung eines neuen IMPP-Gegenstandskatalogs

Anfang Mai durften drei VertreterInnen der Fachschaft nach Mainz fahren, um mit ca. 20 anderen bvmd-Vertretern an der Auftaktveranstaltung für die Erarbeitung eines neuen Gegenstandskatalogs (GK) des IMPP teilzunehmen. Im Rahmen des Masterplan Medizinstudium 2020 soll auch der neue GK vollendet sein und wir freuen uns, dass wir Medizinstudierende im Rahmen der bvmd vom IMPP in diesen Prozess mit einbezogen werden.

Neben Vorträgen zum Aufbau des NKLM (Nationaler Kompetenzbasierter Lernzielkatalog Medizin) und die geplante Verknüpfung des neuen Gegenstandskatalogs mit dem NKLM wurde in verschiedenen Workshops begonnen, den Arbeitsprozess zu gestalten, auszuprobieren und die ersten Schwierigkeiten bei der Entwicklung zu benennen.

Weitere Informationen zum Masterplan Medizinstudium 2020 findet ihr hier: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/masterplan-medizinstudium-2020/

Und welche Positionen die bvmd vertritt hier: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/masterplan-medizinstudium-2020/unsere-forderungen-und-anliegen/


4.            Physikumsinfoveranstaltung

Mitte Mai fand wie jedes Semester eine Infoveranstaltung statt, um das 4. Semester mit Informationen für das Physikum zu versorgen.

Wir möchten uns nochmals bei Frau Dr. Hauser (Biochemie), Herrn Prof. Wischmeyer (Physiologie) und Herrn Prof. Ergün (Anatomie) bedanken, die sich die Zeit genommen haben, um aus ihrer Sicht die Prüfungssituation zu erläutern, den Ablauf darzulegen und die vielen Fragen der Studierenden zu beantworten. Um mit weiteren kursierenden Gerüchten aufzuräumen und die Sicht der Studenten zu beleuchten, haben uns Andi aus dem 6. sowie Anna und Markus aus dem 5. Semester unterstützt, indem sie von ihren Prüfungen und der Zeit der Vorbereitung berichten. Danke für Euer Engagement!

Wir wünschen allen Physikumskandidatinnen und -kandidaten viel Durchhaltevermögen und drücken die Daumen bei den Prüfungen!


5.            Regionalvernetzung Südost in Würzburg

Am letzten Maiwochenende haben wir FachschaftsvertreterInnen der Medizinischen Fakultäten Erlangen, Regensburg und München nach Würzburg eingeladen, um erstmalig eine Regionalvernetzung zu organisieren. Auch in anderen Teilen Deutschlands gibt es diese RVs, um sich miteinander auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen, gemeinsame Ziele zu verfolgen oder zusammen Projekte zu gestalten.

Bei diesem ersten Treffen der ca. 15-20 FachschaftlerInnen standen v.a. das Kennenlernen der jeweiligen Fachschafts-Strukturen sowie die Besprechung großer Themenkomplexe wie Promotionen und Klausuren im Vordergrund. Das Rahmenprogramm mit Foto-Stadtrallye, Grillen und Übernachtungen bei uns Würzburgern ermöglichte zudem den persönlichen Austausch untereinander.

Wir freuen uns auf das nächste Treffen in München und die Zukunft der RV Südost!


6.            Medimeisterschaften

Wie auch viele von Euch hat sich die Fachschaft seit der Abreise in Obermehler nach Medis (& Bier) gesehnt. Aber Anfang Juni war es dann endlich soweit: Dank der starken Leistung unserer Würzburger Medi-Orga konnten viele Würzburger Medizinstudierende unvergessliche Tage in Cochstedt verbringen, die Sonne genießen und so manche Runde Bierpong auf den schicken Biertischen mit Fachschaftslogo spielen.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit unserer Medi-Orga! #nurliebe <3


7.            Digitalisierung in der Lehre

Wir denken, dass zu einer modernen Lehre auch ein modernes Konzept von Vorlesungen gehört. In anderen Fächern ist es hier schon länger üblich, Vorlesungen auch online zur Verfügung zu stellen, was eine Wiederholung von Inhalten und ein Nachholen von verpassten Vorlesungen ermöglicht.

Wir freuen uns, dass wir zusammen mit DozentInnen aus der Anästhesie auch in Würzburg dieses moderne Konzept testen und voranbringen können. Im Sommersemester konnte so bereits ein Testlauf mit einer aufgezeichneten Vorlesung starten. Im Wintersemester konnten wir die technische Ausstattung des ZOM-Hörsaals erwirken und die Vorlesung Anästhesie wird komplett aufgezeichnet werden.


8.            Hochschulwahl

Am 19. Juni fanden die diesjährigen Hochschulwahlen statt und Ihr seid fleißig wählen gegangen - dafür noch einmal vielen Dank! Dieses Jahr konnten wir endlich wieder die 20% knacken, sodass die Wahlbeteiligung bei ganzen 21,30% lag. Ohne Eure Unterstützung wäre unsere Arbeit nicht möglich und wir wissen es sehr zu schätzen, dass Ihr hinter uns steht. 

Eure gewählten Vertreter sind: Regina Pistorius, Daria Engelmann, Jan Hoffmann, Philipp Schmucker, Dominik Keitel, Marie Had, Alexander Lenhart, Carolin Angermund

Wir sind gespannt, was das nächste Jahr so zu bieten hat und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Euch!


9.            Internationaler Tag

Zum ersten Mal wurde dieses Semester ein „Internationaler Tag“ der Medizinischen Fakultät durchgeführt. In Zusammenarbeit von  Studiendekanat und Fachschaft wurde ein Programm auf die Beine gestellt, das dem Motto „Interkulturelle Erfahrungen“ folgte. Studierende, aber auch alle Ärzte, Forschende und Mitarbeiter des Universitätsklinikum waren herzlich eingeladen teilzunehmen.

Im ersten Veranstaltungsteil wurde ein GSiK Workshop angeboten, um gemeinsam über Vorurteile, Rollenbilder und interkulturelle Kommunikation zu sprechen. Im zweiten Teil folgte eine interaktive Diskussionsrunde zu den Erfahrungen im Ausland. Hierzu hatten wir jeweils zwei Studierende, Ärzte und Wissenschaftler eingeladen, die entweder aus verschiedenen Ländern nach Deutschland gekommen bzw. ins Ausland gegangen sind, um dort zu studieren/arbeiten. Mithilfe zweier engagierter Moderatoren konnte eine angenehme Gesprächsatmosphäre geschaffen werden, in welcher auch die Teilnehmer ihre Erfahrungen teilen konnten. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es ein türkisches Buffet, um den Tag bei leckeren Essen und gemeinsamen Unterhaltungen zwischen allen Beteiligten ausklingen zu lassen.

Der zweite Internationale Tag wird vermutlich im Wintersemester 2019/20 stattfinden.


10.          Masterplantour bvmd

Am 20.06. hat Peter Jan Chabiera, der Vizepräsident für Externes der bvmd (Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.), im Rahmen der Masterplantour auch Würzburg einen Besuch abgestattet. In seinem Vortrag  zum "Masterplan Medizinstudium 2020", zu dem wir Euch herzlich eingeladen haben, gab er einen Überblick über den Entwicklungsprozess, die beteiligten Gruppierungen und die Ziele, die damit verfolgt werden sollen.

Auch die Fragen, ob die Veränderungen jeden Medizinstudierenden, der 2020 noch in einer Uni eingeschrieben ist, betreffen oder studentische Interessen in der Erstellung überhaupt berücksichtigt werden, konnten dabei behandelt werden.

Warum?
Durch den Masterplan Medizinstudium 2020 wird das Medizinstudium von der Zulassung bis zur Approbation an vielen Stellen verändert. Es werden neue Strukturen und Regeln gelten und neue Inhalte vermittelt, während andere nicht mehr Bestandteil des Studiums sein werden. Seitens des bvmd-Vorstands begleiten wir den Entwicklungsprozess seit mehreren Jahren intensiv und sind an den meisten Punkten der Masterplan-Umsetzung aktiv beteiligt. Die bvmd möchte ihre Erfahrungen aus dem Entwicklungsprozess keinem Medizinstudierenden vorenthalten. Der Masterplan wird in den kommenden Monaten und Jahren an euren Fakultäten umgesetzt werden. Viele Generationen von Medizinstudierenden haben sich mit Themen und Positionen beschäftigt, bundesweit diskutiert und daraus können wir jetzt Konzepte schaffen.

Weiter Informationen zum Masterplan Medizinstudium 2020 und den Positionen der bmvd findet ihr unter folgendem Link: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/masterplan-medizinstudium-2020/

Wir möchten uns erneut bei Peter Jan für seinen Besuch, die Antwort auf viele Fragen und bei der bvmd für die weitere Unterstützung bedanken!


11.          PromoMesse (mit neuem Homepage-Teil)

Nach der Informationsveranstaltung PromoMed am Anfang des Sommersemesters, bei der ca. 150 Studierende Vorträge zu verschiedenen Aspekten einer medizinischen Doktorarbeit besucht haben, haben wir Euch am 21.06.2018 zur ersten PromoMesse eingeladen.

Bei dieser Doktorandenbörse präsentierten sich im Foyer des Rudolf-Virchow-Zentrums mehr als 20 Arbeitsgruppen und Institute mit Postern, Steckbriefen und aktuellen Projekten.

Wir bedanken uns bei allen interessierten Studierenden und teilnehmenden Forschungsgruppen für den erfolgreichen Testlauf.

Daher möchten wir schon frühzeitig den Termin der nächsten PromoMesse ankündigen und Euch für den 22.11.2018 wieder ins Foyer des RVZ einladen.

Außerdem findet ihr auf unserer Homepage einen ganzen Abschnitt zum Thema Doktorarbeit, in dem tatsächlich der gesamte Prozess vom Ordnen der Gedanken bei der Suche nach einer Promotion bis hin zur Verteidigung der fertigen Arbeit und der Verleihung der Promotionsurkunde abgedeckt werden soll. Freundlicherweise wurden wir bei der Erstellung von Herr Prof. Frosch und Herr Prof. Heuschmann unterstützt. Schaut doch mal vorbei: http://www.fachschaft.medizin.uni-wuerzburg.de/infos-und-angebote/promotion/


12.          Initiativen-Vernetzungstreffen

Am 25. Juni fand das erste Vernetzungstreffen der verschiedenen studentischen Initiativen an unserer Fakultät statt. Dabei konnten sich ca. 30 VertreterInnen der unterschiedlichen Initiativen kennenlernen und in Kleingruppenarbeit Ideen zu verschiedenen Themen sammeln. Außerdem konnten erste Gespräche über zukünftige gemeinsame Projekte geführt werden.

Beim anschließenden Grillen gab es weiterhin die Gelegenheit zum Austausch. Es ist ein nächstes Treffen für das Wintersemester geplant und wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit sowie Vernetzung mit Euch!


13.          Grillen mit der Zahni- und Biomediziner-Fachschaft

Ende Juni haben wir - trotz der Niederlage der Nationalmannschaft - einen netten Sommerabend an der Fachschaft verbracht: Beim Grillen mit VertreterInnen der Fachschaft Zahnmedizin und Biomedizin stand neben Ideen zu gemeinsamen Projekten und Vernetzung v.a. der persönliche Austausch im Vordergrund. Wir freuen uns auf eine weiterhin reibungslose Zusammenarbeit und den Zusammenhalt als Vertretung für alle Studierende an der Medizinischen Fakultät Würzburg.


14.          Running Dinner

Am 28. Juni fand wieder das Running Dinner der Medizinischen Fakultät statt, bei dem man während des Abends ein 3-Gänge-Menü genießen durfte, Gast in 2 WGs war und mit 12 verschiedenen Medizinern zusammenkam. Dazu haben 15 Teams aus je zwei Human-/ Zahnmedizinern ihre Kochkünste bei der Zubereitung eines Ganges bewiesen.

Wir freuen uns über das positive Feedback der Teilnehmenden!


15.          WueCampus-Räume mit CaseTrains der Altklausuren

Die Fakultät arbeitet in Kooperation mit der Fachschaft daran, auf WueCampus eine Plattform mit Altklausuren zu etablieren. Diese werden in Form von CaseTrains online abrufbar sein. Wir sind dabei, diese Alternative mitzugestalten und versuchen die CaseTrains optimal an unsere Bedürfnisse anzupassen.

Bitte habt Verständnis, dass dies nicht von heute auf morgen perfekt ist. Wir glauben aber, dass dies langfristig eine sehr gute Lösung außerhalb einer rechtlichen Grauzone sein wird.


16.          Examensball

Endlich Arzt - nach sechs Jahren fand am 30. Juni das Studium unserer frisch gebackenen Absolventen ein heiß ersehntes Ende, indem sie sich beim Examensball so richtig feiern lassen konnten!

Der Tag startete mit dem Gottesdient. Es folgte die Zeugnisverleihung um 14 Uhr und zum Schluss die abendliche Feier in der Posthalle, die allen (nun ehemaligen ;D) Studenten und Gästen enorme Freude bereitet hat!

Ein besonderer Dank für die Unterstützung bei der Organisation der Examensfeier gilt Herrn C. Müller aus dem Studiendekanat und allen Mitgliedern des Examenssemesters, die sich an den Vorbereitungen des besonderen Tages beteiligt haben.


17.          Science Talk "Radiologie"

Am 2. Juli fand endlich unser zweiter Science Talk statt! Nachdem wir im Wintersemester etwas über die kardiologische Forschung an unserer Klinik erfahren durften, ging es diesmal um radiologische Forschung. Wir freuten uns sehr, dass Herr Professor Bley als Direktor der Radiologie und Herr Professor Pham als Direktor der Neuroradiologie für uns am Start waren. Die beiden Vortragenden führten uns einmal quer durch die sehr vielfältige Welt der aktuellen radiologischen Forschung. Auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die beiden Dozenten!

Im Anschluss bestand bei Schnittchen, Snacks und Getränken noch die Möglichkeit zum Austausch und Fragenstellen.

Du hast den Science Talk verpasst? Im nächsten Semester wird es mit dieser noch recht jungen Veranstaltungsreihe weitergehen. Wir informieren Euch natürlich via Mail und Facebook und freuen uns, Euch zu sehen!


18.          Anatomiebaumfete - mal anders

Am Montag, den 16. Juli fand die diesjährige Anatomiebaumfete statt. Da die Baustelle vor der Anatomie leider immer noch kein Ende gefunden hat, wurde sie dieses Jahr unter dem Motto “Anatomiebaumfete - mal anders” in den Zauberberggarten verlegt.

Mit Erfolg. Die sommerliche Atmosphäre unter dem mit Lampions und Lichterketten behangenen Bäumen und wunderschöne Live-Musik von der Band „Allea und Flo“ hat nicht nur Studierende angezogen. Auch Dozenten und Tutoren sind dazugestoßen, um in den bequemen Liegestühlen bei einem Bier die Seele baumeln zu lassen und auf das erfolgreich abgeschlossene Semester mitanzustoßen. Für den Gaumen gab es von der Fachschaft außerdem Bratwürste, Steaks und vegetarische Feta-Spieße vom Grill.

Gegen 23 Uhr hat der Zauberberg dann auch seine Türen zum Club geöffnet, wo die Gäste bis in die frühen Morgenstunden noch ausgiebig das Tanzbein schwingen konnte.


Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Fachschaftsvertretung der Medizinischen Fakultät
Josef-Schneider-Str. 2
97080 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Campus Medizin