piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie

    Fragestellung

    Folgende Fragen zur neuen Versorgungsform im Vergleich zur üblichen Standardversorgung, sollen im Rahmen des Projekte ZSE-DUO beantwortet werden

    1. Kann der Anteil gesicherter Diagnosestellungen am Zentrum für Seltene Erkrankungen gesteigert werden?
    2. Kann die Zeit bis zu einer gesicherten Diagnose und Überführung der/s PatientIn in die Regelversorgung verkürzt werden?
    3. Kann die gesundheitsökonomische Effizienz bei der Diagnosestellung gesteigert werden?
    4. Können unnötige Kosten im Gesundheitssektor vermieden werden?
    5. Sind PatientInnen und Ärzte/Innen mit der neuen Versorgungsform zufrieden?
    6. Welchen prognostischen Wert haben Fragebögen zum psychologischen Gesundheitszustand?

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Klinische Epidemiologie und Biometrie
    Josef-Schneider-Straße 2
    Haus D7
    97080 Würzburg

    Tel.: +49 931 201-47308
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. D7
    Medizin, Geb. D7