piwik-script

English Intern
Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie

Felizitas Eichner M.Sc.

Phone:+49 (0)931 / 201 47303
Fax:+49 (0)931 / 201 647310
E-Mail:felizitas.eichner@uni-wuerzburg.de

 

kurzer Lebenslauf

seit 2017  Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie, Universität Würzburg
2016-2017Masterarbeit in Kooperation mit der Science CRO Julius Clinical in Utrecht, Abteilung kardiovaskuläre Interventionsstudien
2015-2017Studium Master of Science in Epidemiologie mit Schwerpunkt Klinische- und Pharmakoepidemiologie, Universität Utrecht, Niederlanden
2011-2015Studium Bachelor of Science, in Molekularer Medizin Eberhard Karls Universität Tübingen

 

wissenschaftliche Schwerpunkte

Versorgungsforschung, kardiovaskuläre Epidemiologie, Krebsepidemiologie

Hauptpublikationen der letzten Jahre

Eichner FA, Groenwold RHH, Grobbee DE, Oude Rengerink K
Systematic Review showed that stepped-wedge cluster randomized trials often did not reach their planned sample size
J Clin Epidemiol.  107:89-100

Morbach C, Gelbrich G, Tiffe T, Eichner F, Wagner M, Heuschmann PU, Störk S; STAAB-Konsortium, Frantz S, Maack C, Ertl G, Fassnacht M, Wanner C, Leyh R, Volkmann J, Deckert J, Faller H, Jahns R.
Variationen kardiovaskulärer Risikofaktoren bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Deutschland - Ergebnisse der STAAB-Kohortenstudie.
Int J Cardiol. 2018, 30. Oktober. Pii: S0167-5273 (18) 34130-5. doi: 10.1016 / j.ijcard.2018.10.098. [Epub vor Druck]

Forschner A, Eichner F, Amaral T, Keim U, Garbe C, Eigentler TKImprovement of overall survival in stage IV melanoma patients during 2011-2014: analysis of real-world data in 441 patients of the German Central Malignant Melanoma Registry (CMMR).
J Cancer Res Clin Oncol. 2017 Mar; 143(3):533-540

Kormann MSD, Dewerth A, Eichner F, Amaral T, Baskaran P, Hector A, Regamey N, Hartl D, Handgretinger R, Antony JS
Transcriptomic profile of cystic fibrosis patients identifies type I interferon response and ribosomal stalk proteins as potential modifiers of disease severity
PLoS One. 2017;12(8):e0183526

Gruber I, Oberlechner E, Böer B, Fugunt R, Gall C, Hartkopf A, Helms G, Hoopmann U, Ott C, Röhm C, Stäbler A, Brucke SY,  Eichner F , Meisner C, Wallwiender D, Hahn M.
Einfluss von Nadelgröße und Coaxialkanüle auf Treffsicherheit und Qualität der sonographischen Mamma-Stanzbiopsie-eine prospektiv randomisierte Studie.
Senologie - Zeitschrift für Mammadiagnostik und –therapie. 2016; 13-A38

 

 

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Klinische Epidemiologie und Biometrie
Josef-Schneider-Straße 2
Haus D7
97080 Würzburg

Tel.: +49 931 201-47308
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Medizin, Geb. D7
Medizin, Geb. D7