piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie

    Meldung - Detailansicht

    Stellenausschreibung Universitätsprofessorin/ Universitätsprofessor der BesGr. W2 für Medizininformatik/ New job offer

    15.08.2018

    An der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist die Stelle für eine/einen Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor der BesGr. W 2 für Medizininformatik zunächst im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren ab sofort zu besetzen. Die Professur ist derzeit mit dem Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie assoziiert. Zu den Aufgaben der/des zukünftigen Stelleninhaberin/Stelleninhabers gehört die Vertretung des Faches Medizininformatik in Forschung und Lehre. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Professur liegen auf dem Gebiet der angewandten Medizininformatik mit der Erforschung, Entwicklung und Evaluation informationstechnologischer Lösungen im Bereich der klinischen Forschung und Versorgungsforschung. Zu den zentralen Aufgabenfeldern zählen semantische Interoperabilität, Datenintegration, Datenqualität und Datenanalyse unter Berücksichtigung komplexer statistischer Verfahren. Die Professur soll aktiv mit den krankheitsbezogenen Forschungszentren am Standort Würzburg kooperieren unter besonderer Berücksichtigung der Herausforderung der Versorgung chronischer Erkrankungen in ländlich geprägten Regionen. Hierzu zählen unter anderem das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz, das Comprehensive Cancer Center Mainfranken mit dem Tumorregister Unterfranken, die Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank, das Zentrum für Seltene Erkrankungen sowie das Transregionale Netzwerk für Schlaganfallintervention mit Telemedizin - TRANSIT-Stroke. Die Professur kooperiert zur Weiterentwicklung der Methoden der Medizin¬informatik eng mit dem Institut für Informatik der Universität Würzburg, insbesondere dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz und Angewandte Informatik. Im Bereich der Anwendung und Nutzung moderner Architekturen von Krankenhausinformationssystemen wird eine enge Kooperation mit dem Servicezentrum Medizin- Informatik des Universitätsklinikums erwartet. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, welche auch außerhalb des Hochschulbereiches oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein können, nachgewiesen werden. Hervorragende wissenschaftliche Leistungen und eine erfolgreiche Drittmitteleinwerbung sind nachzuweisen. Eine Ernennung in das Beamtenverhältnis kann gemäß Art. 10 Abs. 3 BayHSchPG nur bis zur Vollendung des 52. Lebensjahres erfolgen. Ausnahmen sind in dringenden Fällen möglich. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein Beamtenverhältnis auf Zeit in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umzuwandeln. War der Professor oder die Professorin bei der Berufung bereits Mitglied der Hochschule, ist die Umwandlung nur in besonderen Ausnahmefällen zulässig (Art. 8 Abs. 2 Satz 5 BayHSchPG). Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Würzburg misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement. Bewerbungen sind mit den im „Merkblatt zu Berufungsverfahren“ (Download unter www.dekanat.medizin.uni-wuerzburg.de) geforderten Unterlagen bis zum 31.08.2018 zu richten an: Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg, Herrn Professor Dr. M. Frosch, Josef- Schneider-Straße 2, Haus D7, D-97080 Würzburg

    Zurück