piwik-script

Deutsch Intern
    Faculty of Medicine

    Organisation

    Die Online-Fassung des Vorlesungsverzeichnisses wird kontinuierlich überarbeitet. Die jeweils neueste Version steht sofort im Netz - denn die Fakultäten, Institute und Lehrstühle können aktuelle Änderungen und Kommentare im Vorlesungsteil selbst eintragen.

    Lehrveranstaltungen

    Kontakt

    Fragen oder Anregungen zum Online-Vorlesungsteil? Dann schreiben Sie eine E-Mail ans Wuestudy-Team der Zentralverwaltung: wuestudy@uni-wuerzburg.de

    Sommersemester

    Wintersemester

    Der Kursanmeldezeitraum findet vom 01.09. - 07.09.2020 statt.
    Für das 1. Semester wird die Nachmeldefrist verlängert!


    Die Anmeldezeit ist in zwei Phasen unterteilt:

    Phase I (Vergabe nach Los)
    01.09. - 03.09.2020

    Phase II (Vergabe nach Eingang)
    Korrektur- und Nachmeldefrist: 05.09. - 07.09.2020/Start 07:00 Uhr!


    Am 04.09.2020 ist eine Anmeldung nicht möglich, da die Teilnehmerlisten konfiguriert werden.

    Hinweise zum Anmeldeverfahren erhalten Sie unter
    https://www.uni-wuerzburg.de/wuestudy/hilfe/erklaervideos/studierende/

    Beachten Sie folgende Schritte im Anmeldeverfahren:

    1.  Melden Sie sich während der Anmeldephase fristgerecht zu den Kursen an.

    2.  Kontrollieren Sie unbedingt Ihr Anmedleverfahren in der 2. Phase des Anmeldevorgangs ab dem 05.09.2020. Falls Ihre Anmeldung zu einigen Kursen fehlgeschlagen ist, haben Sie die Möglichkeit, sich bis zum 07.09.2020 erneut anzumelden

    Nach Ablauf der Anmeldefrist kann nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der jeweiligen Kursleitung eine manuelle Teilnahmebuchung oder Umbuchung erfolgen . Wird die fristgerechte Anmeldung zu den anmeldepflichtigen Lehrveranstaltungen versäumt, besteht kein Anspruch auf die Teilnahme im betreffenden Semester.

    Studierende des 1. Semesters werden zusätzlich gebeten, sich in der Universitätsteilbibliothek des ZMK-Gesundheitszentrums als Studierende der Zahnmedizin registrieren zu lassen. Dafür senden Sie bitte sobald wie möglich nach der Immatrikulation das Anmeldeformular (PDF-Datei) und ein Passfoto (JPG-Datei) per E-Mail an Frau Eichhorn (uta.eichhorn@bibliothek.uni-wuerzburg.de). Das Formular erhalten Sie im WueCampus-Kursraum "Studienorganisation Zahnmedizin".

    Ansprechpartner zum Online-Anmeldeverfahren:

    Dekanat der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg

    Josef-Schneider-Str. 2 / D7
    97080 Würzburg

    Vorklinik

    Christina Roth

    Tel.:  +49 931 201 55226
    E-Mail: Roth_C@ukw.de

    Klinik

    Ellen Höhl            

    Tel.:  +49 931 201 55225
    E-Mail: Hoehl_E@ukw.de

    Öffnungszeiten:

    • Mo - Fr:    9.00 - 12.00 Uhr
    • Mi auch: 14.00 - 16.00 Uhr

    Studienkoordination

    Dr. Elke Wischmeyer

    Tel.:  +49 931 201 72778
    E-Mail: Wischmeyer_E@ukw.de

     

     

    Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin

    Die Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin (ab 1. Semester im Ws 2014/15) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg regelt den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf des Studiums, darüber hinaus sind in der Studienordnung die Rahmenbedingungen für ein ordnungsgemäßes Studium festgelegt. Bei der Immatrikulation müssen Bestätigungen externer Leistungsbescheinigungen und des bisherigen Studienverlaufs dem Referat für Studienangelegenheiten vorgelgt werden

    Approbationsordnung für Zahnärzte

    Die zahnärztliche Approbationsordnung hält die Mindestdauer, den Ablauf und die Pflichtinhalte des Studiums der Zahnmedizin fest. Darüber hinaus legt sie die Bedingungen für die staatlichen Abschlussprüfungen und alle Voraussetzungen für die Erteilung der Approbation fest.

    Hochschulzugangssatzung

    DieHochschulzugangssatzung regelt den fachgebundenen Hochschulzugang von beruflich Qualififzierten ohne berufliche Fort- oder Weiterbildungsprüfung nach den Vorgaben der §§ 30 bis 33 QualV. Der fachgebundene Hochschulzugang ist dann eröffnet, wenn die Voraussetzungen des § 30 Abs. 1 Satz 1 QualV erfüllt sind.

    Promotionsordnung

    Die Promotionsordnung hält die Bedingungen für die Zulassung, die Leistungsanforderungen und den Ablauf des Prüfungsverfahren zum Erwerb des akademischen Grades eines Doktors der Medizin (doctoris medicinae) und eines Doktors der Zahnheilkunde (doctoris medicinae dentariae) durch ordentliche Promotion (Dr. med., Dr. med. dent) oder durch Ehrenpromotion (Dr. med. h.c., Dr. med.dent. h.c.) an der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg fest.

    Rechtsvorschriften

    Weitere Informationen zu Gesetzen, Verordnungen und Satzungen

    Regelung zur Einreichung ärztlicher Atteste bei einer Nichtteilnahme an Prüfungen

    In Absprache mit dem Justiziariat wurde eine Regel zur Einreichung von ärztlichen Attesten bei einer Nichtteilnahme an fakultätsinternen Prüfungen festgelegt.

    Unfallversicherungen/Unfallmeldung

    Studierende sind bei allen studienbezogenen Tätigkeiten, die in unmittelbarer zeitlicher und räumlicher Verbindung zur Hochschule und deren Einrichtungen stehen, gesetzlich unfallversichert.

    Information zur studentischen Haftpflichtversicherung

    Für die Studierenden der Zahnmedizin ist der Versicherungsschutz über die Betriebs-Haftpflichtversicherung des Universitätsklinikums wie folgt geregelt:
    Versichert ist die persönliche gesetzliche Haftpflicht der Studierenden im theoretischen und klinischen Praktikum für Schadenersatzansprüche Dritter aus der Ausübung ihrer Aufgaben für das Universitätsklinikum Würzburg.
    Nicht versichert sind deshalb Schäden,

    • die die Studierenden der Universitätsklinik direkt zufügen (z. B. Beschädigung von Geräten), da es sich um Eigenschäden der Universitätsklinik handelt,
    • die die Studierenden bei der Ausübung von Aufgaben für andere Einrichtungen verursachen (z. B. bei den Praktika der naturwissenschaftlichen Fakultäten, Lehrpraxen, Lehrkrankenhäuser),
    • sonstige studentische Tätigkeiten, bei denen der Auftraggeber nicht das Universitätsklinikum Würzburg ist (z. B. freiwillige Auslandseinsätze).

    Daher werden die Studierenden zusätzlich von der Klinik und Polikliniken für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten über eine subsidiäre, prämienfreie Haftpflichtversicherung versichert.

    Um den vollständigen Versicherungsschutz während des Studiums abzusichern, wird jedoch den Studierenden dringend empfohlen, zusätzlich eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen.

    Prof. Dr. Dr. A. C. Kübler
    Prodekan für Lehre und Forschung Zahnmedizin