piwik-script

Intern
Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Corona-Virus-Info:

PATIENTENVERANSTALTUNGEN des CCC MF bis Ende Mai abgesagt!

Bitte informieren Sie sich sicherheitshalber bei den externen Veranstaltern, ob die jeweilige Veranstaltung wegen der aktuellen Corona-Virus-Situation stattfindet. Aktuelle Informationen des Uniklinikums Würzburg finden Sie hier:

https://www.ukw.de/presse/corona-virus/

Lungenkarzinom kompakt 2017

Datum: 20.01.2017, 15:30 - 21.01.2017, 13:00 Uhr
Kategorie: Vortrag, Fortbildung med. Personal

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gerade bei Patienten mit Lungenkarzinom haben sich die Behandlungsmöglichkeiten in den letzten Jahren deutlich erweitert. Neben der interdisziplinären Planung des Behandlungspfades haben die Möglichkeiten in den verschiedenen Fachdisziplinen von der Diagnostik bis zur multimodalen Therapie drastisch zugenommen. In der angebotenen Fortbildung soll ein praxis- relevanter Überblick über verschiedene Teilbereich in diesem Kontext angeboten werden, aber auch neue Therapieverfahren und ihre möglichen Risiken besprochen werden. Gerade die Immuntherapie ist hierbei von großer Bedeutung, da diese in verschiedenen Behandlungsstadien eingesetzt werden wird und ein spezifisches Nebenwirkungsprofil aufweist. Weiter gehört die Einschätzung von Begleiterkran- kungen der Patienten und auch palliativmedizi- nische Überlegungen zu den Aufgaben die im Umfeld der Diagnose Lungenkarzinom bewältigt werden müssen. Ebenso sollen die aktuellen Aktivitäten im CCC Mainfranken gerade auch in der Kooperation im Bereich von Studien dargestellt werden. Zu diesen Themen wollen wir in kompakter Form eine Übersicht bieten. Wir freuen uns auf eine interessante Fortbildung und angeregte Diskussion.

Mit herzlichen Grüßen
Prof. Dr. B. Jany
Dr. J. Kern

Ansprechpartner

Dr. med. Jens Kern
Missioklinik Würzburg
Schwerpunkt Hämatologie und int. Onkologie
Tel.: 0931/791-2814
E-Mail: jens.kern@missioklinik.de


Veranstaltungsort:
Maritim Hotel Pleichertorstraße 5
97070 Würzburg

Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Die Zertifizierung dieser Fortbildung wird bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

Zurück