piwik-script

Intern
Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Corona-Virus-Info:

PATIENTENVERANSTALTUNGEN des CCC MF bis Ende Mai abgesagt!

Bitte informieren Sie sich sicherheitshalber bei den externen Veranstaltern, ob die jeweilige Veranstaltung wegen der aktuellen Corona-Virus-Situation stattfindet. Aktuelle Informationen des Uniklinikums Würzburg finden Sie hier:

https://www.ukw.de/presse/corona-virus/

60. Deutscher Kongress für Endokrinologie

Datum: 15.03.2017, 17:00 - 17.03.2017, 20:00 Uhr
Kategorie: Fortbildung med. Personal, Fortbildung
Ort: Congress Centrum Würzburg (CCW)

 

Die Registrierung erfolgt bevorzugt online unter www.dge2017.de
Anmeldeschluss ist der 6. März 2017

Weitere Informationen in der Infobroschüre

HAUPTTHEMEN:

 

  • Endokrine Tumoren
  • Adipositas
  • Kardiovaskuläre Endokrinologie
  • Innovative Diagnostik von Hormonstörungen

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Sehr herzlich laden wir Sie zum 60. Deutschen Kongress für Endokrinologie nach Würzburg ein. Die regelmäßigen Besucher der „Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie“ werden es sofort bemerkt haben: In seiner 60. Auflage wird diese zweifelsohne wichtigste wissenschaftliche Veranstaltung in unserem interdisziplinären Fach erstmals einen neuen Namen tragen. Wir als lokales Team aber auch der Vorstand der DGE hielten diese Namensänderung in Anlehnung an andere große Fachtagungen in Deutschland für angebracht, um den Anspruch dieser Veranstaltung als zentrales jährliches Forum für den wissenschaftlichen und klinischen Austausch in unserem interdisziplinären Fach zum Ausdruck zu bringen. Zusätzlich haben wir auf Wunsch vieler Teilnehmer den Kongress noch etwas komprimierter gestaltet, so dass er am Mittwoch etwas früher beginnt, aber bereits am Freitagabend endet.

Die vier Hauptthemen dieses Kongresses sind Ausdruck dieser engen Zusammenarbeit mit Nachbardisziplinen: Erforschung, Diagnostik und Behandlung von seltenen Endokrinen Tumoren ist nur im interdisziplinären Team möglich. Auch die Vorbeugung und Therapie der immer häufiger werdenden Adipositas kann nur gemeinsam mit Nachbardisziplinen und auch nicht-ärztlichem Fachpersonal gelingen. Schon dem Namen nach ist Kardiovaskuläre Endokrinologie interdisziplinär, und selbstverständlich auch bei neuen Diagnostikverfahren bedarf es immer der Kooperation mit Experten unterschiedlicher Fachrichtung. Der thematischen Diversität der DGE wollen wir auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen Programm gerecht werden. Gemeinsam mit den Sektionen ist es dem Organisationskomitee – wie wir finden – gelungen, die Vielfalt unseres Faches gut abzubilden.

In der Tradition der vor 18 Jahren erstmals in Würzburg stattfindenden YARE-Tagung wollen wir auch mit diesem Kongress aktiv den Nachwuchs in der Endokrinologie fördern. Aus diesem Grund wird es dieses Jahr wieder ganz bewusst mehr Freie Vorträge geben, um jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit einzuräumen, Ihre Daten ausführlich zu präsentieren. Zusätzlich gibt es wieder ausführliche, geführte Posterbegehungen und die inzwischen schon bestens etablierten Flash- Talks. Und nicht zu vergessen: erneut stehen zahlreiche Wissenschaftspreise und Reisekostenstipendien für Nachwuchswissenschaftler zur Verfügung!

Wir möchten sowohl dem Kliniker als auch dem Grundlagenforscher ein durchgängig interessantes Programm bieten. Um dies auch optisch sichtbar zu machen, ist das vorläufige Programm, das Sie in diesem Heft abgedruckt sehen, so aufbereitet, dass Sie jeweils einen durchgehenden klinisch-wissenschaftlich und translational orientierten Strang und daneben einen mit durchlaufenden Fortbildungen erkennen. Selbstverständlich decken einzelne Symposien alle diese Aspekte ab, aber wir wollen gerade den Naturwissenschaftlern unter Ihnen zeigen, dass dieser Kongress sich ganz besonders auch an Sie richtet!

Wir alle wissen persönlich, dass der direkte Austausch mit Kolleginnen und Kollegen zentrales Element eines solchen Kongresses ist. Dazu werden sich unter anderem am Mittwoch im Weinkeller des Unesco-Weltkulturerbes „Würzburger Residenz“ beim feierlichen Eröffnungs-und Jubiläumsabend und während der Posterparty am Donnerstagabend zahlreiche Gelegenheiten bieten.

Nutzen Sie die Chancen, Ihre wissenschaftlichen Arbeiten auf diesem 60. DGEKongress zu präsentieren und reichen Sie Ihre Abstracts ein! Ermuntern Sie Ihren wissenschaftlichen Nachwuchs aktiv an diesem Kongress teilzunehmen!

Würzburg liegt nicht nur äußerst verkehrsgünstig, sondern bietet Ihnen auch jenseits der Wissenschaft ein breitgefächertes Kulturangebot. Das Congress Centrum mit direktem Blick auf die Festung Marienburg liegt zu Fuß nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt direkt am Main in der Innenstadt.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch im März 2017 in Würzburg.

Die Kongresspräsidenten:
Prof. Dr. Martin Fassnacht und Prof. Dr. Stefanie Hahner

Tagungssekretär
PD Dr. Dr. Matthias Kroiss

Zurück